Es tut sich bei Wear OS jetzt wieder ein wenig mehr, besonders bei Musik-Apps gibt es gerade tolle Neuigkeiten zu verkünden. Unter anderem die Verfügbarkeit von YouTube Music, was etwas länger als erhofft gedauert hatte. Insbesondere weil Google die vorherige Music-App schneller einstellte, als YouTube Music für Smartwatches verfügbar war. Nun ist die Wartezeit vorbei.

Highlight: Offline-Nutzung für Smartwatches

Google stellt ab sofort YouTube Music über den Play Store für Wear OS-Uhren bereit. Wohl aber zunächst nur für die neue Galaxy Watch 4. Das ändert sich hoffentlich sehr bald. Ein Highlight ist der Offline-Modus, damit ihr Musik direkt auf der Uhr speichern könnt und somit ohne aktive Internetverbindung hören könnt.

Diese Funktion hat quasi gleichzeitig auch die Wear OS-App von Spotify erhalten. Sie steht aber nur Premium-Kunden zur Verfügung. Seit dieser Woche scheint der Rollout zu laufen, immer mehr Nutzer berichten den Erhalt der neuen Offline-Funktion. Nun wäre doch toll, wenn mehr Smartwatch-Hersteller den Datenspeicher zukünftiger Geräte vergrößern.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ich hab das heute das erste mal mit meiner neuen Smartwatch ausprobiert.
    Leider funktioniert Spotify auf Wear OS nur im Shuffle Mode, somit hat sich das Offline-Höhren von Hörbüchern während der Sportrunde leider erledigt.
    Eigentlich schade…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.