• Der Echo Show 15 ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.
  • Zumindest lässt sich der neue Alexa-Bildschirm hier bestellen.
  • Geliefert wird er erst in ein paar Monaten.

Denny hat den Echo Show 15 schon Amazons schönsten Alexa-Lautsprecher genannt, als endlich klar war, dass er auch in Deutschland starten soll. Doch vielleicht haben wir uns etwas zu früh gefreut, denn mit der Verfügbarkeit sieht es eher schlecht aus. Wer ihn jetzt bestellt, muss sich bis Mai gedulden – drei Monate Lieferzeit sind für Leute, die Prime-Geschwindigkeit gewöhnt sind, ein ziemlich starkes Stück.

UPDATE: Jetzt der Monat gekommen, auf den wir so lange gewartet haben. Amazon kann seinen Echo Show 15 tatsächlich liefern wie gewünscht. Für Prime-Kunden am selben oder nächsten Tag. Zunächst ist der Speaker von Angeboten noch ausgeschlossen und kostet daher die UVP von rund 250 Euro. /UPDATE

Amazon verkauft jetzt seinen schönsten Alexa-Lautsprecher bei uns

Falls ihr überhaupt nichts vom Echo Show 15 mitbekommen habt, nochmal die wichtigsten Eckdaten. Der Bildschirm misst – wie der Name schon vermuten lässt – 15,6 Zoll in der Diagonalen, löst mit Full-HD auf und kann sowohl hochkant als auch quer aufgehängt werden (Schrauben und Dübel werden mitgeliefert).

Kippständer optional oder im Bundle

Habt ihr keinen Platz mehr an der Wand, kann auch einen Kippständer für 30 Euro oben drauf im Bundle erwerben. Merkwürdigerweise heißt es beim Bundle, es wäre erst in ein bis zwei Monaten versandfertig, der Ständer allein scheint jedoch direkt lieferbar.

Um das Display an sich ist ein weißer, Passepartout-artiger Rand zu finden, der in einer Ecke eine 5-MP-Kamera beherbergt. Um diesen weißen Rand befindet sich wiederum ein schwarzer Rahmen, was dem Echo 15 insgesamt das Aussehen eines Bildes verpasst.

Für den Echo Show 15 hat Amazon die Benutzeroberfläche nicht nur insoweit angepasst, als dass sie auch hochkant genutzt werden kann, sondern auch völlig neue Widgets entwickelt. Die Kamera ist außerdem sowohl für Videotelefonate einsetzbar als auch dafür verantwortlich, die jeweilige Person vor dem Bildschirm zu erkennen und so benutzerdefinierte Informationen auszugeben.

Neuauflage des günstigsten Amazon-Tablets kündigt sich an

Echo Show 15: Software wohl noch ausbaufähig

Mich reizt der Echo Show 15 schon sehr, erste Testberichte wie der von The Verge stellen ihm jedoch ein zwiegespaltenes Urteil aus. „Das Konzept ist gut. Aber die Ausführung ist enttäuschend. Wie bei Amazon-Geräten üblich, gibt es am ersten Tag viel Raum für Verbesserungen an der Softwarefront“, schreiben sie in ihrem Text zum jüngsten Smart Speaker des Onlinehändlers.

Hier entlang zum Angebot >

Wie sieht es bei euch aus: Habt ihr euch schon auf den Deutschland-Release vom Echo Show 15 gefreut und seit jetzt wegen der langen Lieferzeiten enttäuscht oder juckt euch das Teil ohnehin nicht?

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.