WhatsApp bestätigt dauerhaften Mikrofonzugriff der Android-App – es soll ein Fehler sein

Mikrofonzugriff-Android-Hero

Plötzlich hört WhatsApp dauerhaft ab? Was schon immer viele vermuten, soll auch diesmal ein Fehler sein.

WhatsApp verkündet öffentlich, dass es wahrscheinlich ein Fehler ist, der bei einigen Anwendern für einen dauerhaften Zugriff auf das Mikrofon des Smartphones sorgt. In den vergangenen Stunden haben sich durchaus bekannte Personen gemeldet, die Auffälligkeiten der beliebten App beobachten konnten.

WhatsApp teilte dann mit, dass es angeblich ein Fehler sei, der wohl nur wenige Geräte betrifft. Es könnte ein Fehler des Android-Betriebssystems sein, der wohl Aktivitäten der WhatsApp-App falsch interpretiert und immer wieder als Zugriff auf das Mikrofon versteht bzw. protokolliert.

Android-Fehler sei verantwortlich für den Abhöralarm

WhatsApp meint, dass Nutzer volle Kontrolle über den Mikrofonzugriff haben und die App außerdem nur dann auf das Mikrofon zugreift, wenn der Nutzer telefoniert oder eine Sprachnachricht erstellt. Außerdem sind alle Daten verschlüsselt, betont der Messenger im Statement.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „WhatsApp bestätigt dauerhaften Mikrofonzugriff der Android-App – es soll ein Fehler sein“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!