WhatsApp erweitert sein Angebot: Channels bringen Neuigkeiten direkt zu den Nutzern

Whatsapp Head 2

Auf die WhatsApp-Nutzer werden noch einige Umbauten und neue Funktionen zukommen.

WhatsApp verfolgt derzeit eine wirklich interessante Strategie, die mit den Ursprüngen der App nichts mehr zu tun hat. Statt einen einfachen Messenger anzubieten, der vor allem auf die Kommunikation per Textnachricht ausgelegt ist, wird das Angebot an Funktionen des Messengers wöchentlich erweitert. Nun werden die Kanäle, die man vor allem als Channels bezeichnet, offiziell.

Channels sind laut WhatsApp „eine einfache, zuverlässige und private Art, wichtige Updates von ausgewählten Personen und Organisationen direkt über WhatsApp zu erhalten“. Er ermöglicht die Kommunikation in eine Richtung, wobei Administratoren Nachrichten, Fotos, Videos, Sticker und Umfragen versenden können.

Channels erlauben es Administratoren nicht, Benutzer zu ihrem Channel hinzuzufügen und zeigen nur den Channel-Verlauf der letzten 30 Tage an. Die Funktion wird getrennt von den Chats im neuen Tab „Updates“ angezeigt. Zum Start arbeitet WhatsApp mit internationalen Organisationen und Sportvereinen zusammen, darunter die WHO, das International Rescue Committee, der FC Barcelona und Manchester United sowie die Singapore Heart Foundation.

Wie der Screenshot zeigt, wird es keinen bloßen Status-Bereich mehr geben, stattdessen bringt man mehrere Bestandteile demnächst unter „Updates“ bzw. „News“ (je nach Sprache) zusammen.

WhatsApp-Channels

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!