Folge uns

Android

WhatsApp und Co: Huawei äußert sich zum Verlust der Facebook-Apps

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Facebook Header

„Euer Social Life ist nicht gefährdet“, so leitet Huawei ein frisches Statement ein. Nachdem es einen exklusiven Bericht aus den USA gab, dass Facebook die Vorinstallation der eigenen Android-Apps (WhatsApp, Facebook, etc.) auf neuen Huawei-Smartphones nicht mehr duldet, gibt es eine weitere gute Nachricht als Bestätigung. Installieren und nutzen kann man die Facebook-Apps natürlich weiterhin, dazu gibt es also die weitere Entwarnung.

Fehlende Vorinstallation ist kein Verlust

Und wir stören uns natürlich nicht daran, dass Facebook-Apps auf neuen Huawei-Smartphones nicht mehr vorinstalliert werden. Gerade bei solchen Apps ist es doch besser, wenn der Nutzer eine Wahl hat und diese Apps nicht einfach vorgesetzt bekommen.

An alle HUAWEI Nutzer: Euer Social Life ist nicht gefährdet! 🙂

Gepostet von Huawei Mobile am Freitag, 7. Juni 2019

Insbesondere das Thema Software ist bei Huawei gerade ein Problem, solange dem chinesischen Smartphone-Hersteller die enge Zusammenarbeit mit US-Unternehmen untersagt ist. Weiterhin gibt es Entwarnung für Bestandskunden mit erhältlichen Huawei-Smartphones, erst zukünftige Geräte werden die Folgen des Embargos zu spüren bekommen.

Alle Details: Huawei-Smartphones ohne Google-Apps – Google setzt sich ein [Update x17]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen