WhatsApp: Update macht euch praktisch zum Geist – Online-Status verstecken

Whatsapp Head

Foto: Alexander Shatov, Unsplash

Ich persönlich habe zwar keinen Bedarf an dieser Funktion, aber sicherlich gibt es genügend WhatsApp-Nutzer, die verhindern wollen, dass andere wissen, dass man gerade die App geöffnet hat. Genau diese Möglichkeit hat Meta bei dem beliebten Messenger jetzt eingeführt.

Bislang konnte man Kontakte nur daran hindern, dass eingesehen werden konnte, wann man zuletzt online war. War WhatsApp allerdings gerade geöffnet, wurde das dem Gegenüber angezeigt. Diesen Schalter könnt ihr in der aktuellen Version der App endlich umlegen.

Das Update scheint allerdings stufenweise verteilt zu werden, sodass ihr euch womöglich noch etwas gedulden müsst, bis es euch zur Verfügung steht.

‎WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

WhatsApp: So versteckt ihr, dass ihr gerade online seid

Habt ihr das letzte Update aus dem App Store oder Google Play Store heruntergeladen (Version 22.21.77), navigiert ihr für das Deaktivieren des Online-Status in WhatsApp in die Einstellungen unter Konto > Datenschutz > Zuletzt online/Online und setzt einen Haken bei „Niemand“ bzw. „Wie bei „Zuletzt online“.

Img 4769 88d67d8c79c4dc93

Meta schreibt dazu im offiziellen Blog:

 Es ist schön zu sehen, wann Freund*innen und Verwandte online sind, und kann uns helfen, miteinander in Kontakt zu bleiben. Aber wer möchte nicht manchmal ganz unbemerkt nach seinen WhatsApp-Nachrichten schauen? Deshalb kannst du jetzt in den Zeiten, in denen du deinen Online-Status nicht jedem bzw. jeder mitteilen möchtest, auswählen, wer ihn sehen kann.

Gruppen heimlich verlassen und Screenshots blockieren

Das ist nicht die einzige Neuerung, die mehr Privatsphäre verspricht. Auch könnt ihr nach der Aktualisierung WhatsApp-Gruppen unbemerkt verlassen. Admins erhalten allerdings weiterhin eine Benachrichtigung. Ebenfalls angekündigt war die Möglichkeit, Screenshots bei einmalig sichtbaren Fotos zu blockieren.

Das Update scheint stufenweise verteilt zu werden, sodass ihr euch womöglich noch etwas gedulden müsst, bis es euch zur Verfügung steht. Versteckt ihr euren Online-Status bei WhatsApp?

WhatsApp will eine der beliebtesten Handyfunktionen verhindern

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „WhatsApp: Update macht euch praktisch zum Geist – Online-Status verstecken“

    1. Hä, da geht es ja offenbar um den WhatsApp-Status, also das Story-Pendant. Das hat nichts mit dem zu tun, wovon ich hier geschrieben habe.

Kommentar verfassen

Bleib nett.