Endlich passiert es. Google plant ein riesiges Update für die Widgetfunktion des Android-Betriebssystems. Man hatte zuvor dieses Thema über sehr viele Jahre unter den Teppich gekehrt und sich gar nicht mehr darum gekümmert. Nachdem aber auch iOS endlich Widgets unterstützt, muss Google bei dieser Urfunktion von Android mit einigen Neuerungen nachlegen. In den vergangenen zwei Monaten hatte sich abgezeichnet, was alles neu sein soll.

Inzwischen ist bekannt, dass Google einerseits das Widgetsystem überarbeitet, aber auch die eigenen Widgets. So soll zum Beispiel der Chrome-Browser ein komplett neues Widget mit Schnellzugriffen auf einige Funktionen erhalten. Google Fotos hat unter Android bis heute nicht mal ein Widget und will demnächst eines für Erinnerungen anbieten. Diese Widgets kommen wohl in einem neuen Look daher, den Google im Mai angekündigt hat.

Android 12 bringt neues Widgetsystem mit

Widgets haben ab der nächsten Android-Version einen neuen Stellenwert. Google macht zum Beispiel möglich, dass deutlich mehr Funktionen einer App direkt im Widget nutzbar sind. Außerdem gibt es einen neuen Look. Widgets sollen sich wie andere Systembestandteile am „Material You“ orientieren. Da das zur neuen Offensive der Personalisierung von Android gehört, sind Widgets auch durch den Anwender besser konfigurierbar, wie Google ankündigte.

Zu guter Letzt überarbeitet Google die Grundsubstanz für Widgets. Diese stehen dann auch in Bereichen wie dem Google Assistant und Android Auto zur Verfügung. Hier soll die Nutzung natürlich in erster Linie per Sprache passieren.

Natürlich gibt es auch einen neuen Widgetpicker, über welchen ihr Widgets für den Homescreen auswählt. Es soll auch komplett neue Systemwidgets geben, zum Beispiel für Unterhaltungen aus genutzten Chat-Apps.

Ich freue mich jedenfalls darauf, dass Widgets in Zukunft einen einheitlichen Look haben können und sich grundsätzlich wieder besser ins Gesamtbild einfügen. Da müssen aber die App-Entwickler mitgehen und die entsprechenden Neuerungen implementieren.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Finde ich super, so langsam kriegt Android dann mal die Flexibilität des Startbildschirms wie ehemals Windows Phone. Schade das das so lange gedauert hat und Apple der Trigger war.

  2. Darauf warte ich schon sooo lange! Ich mag Widgets suche seit Ewigkeiten nach einem gescheiten funktionsreichen und einheitlichen Widgetpaket.
    Wird mal Zeit dass das in die 12er Beta kommt, wozu mach ich denn den Quatsch! ;) :D

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.