Der Google Home Hub ist der erste Assistant mit Bildschirm, der zusammen mit den neuen Pixel-Smartphones Anfang Oktober präsentiert wurde. Wer schon direkt zur Geldbörse greifen wollte, wurde erstmal ernüchtert; der deutsche Launch lässt nämlich noch auf sich warten. Diesen Monat ist der smarte Bildschirm schon in den USA erhältlich und kostet dort 149 Dollar. Im […]

Der Google Home Hub ist der erste Assistant mit Bildschirm, der zusammen mit den neuen Pixel-Smartphones Anfang Oktober präsentiert wurde. Wer schon direkt zur Geldbörse greifen wollte, wurde erstmal ernüchtert; der deutsche Launch lässt nämlich noch auf sich warten. Diesen Monat ist der smarte Bildschirm schon in den USA erhältlich und kostet dort 149 Dollar. Im deutschen Shop ist er derzeit nicht gelistet, wird aber hierzulande vermutlich dann für 149 Euro erhältlich sein.

Nur gucken, nicht anfassen

Unsere Kollegen von mobiFlip haben mal bei der Alphabet-Tochter nachgefragt, wann der Home Hub denn jetzt hier endlich in den Läden steht. Die recht unklare Antwort vertröstet uns leider immer noch nur aufs nächste Jahr, konkreter wird man nach wie vor nicht. Ganz schön traurig, wird so ein Device mit jeder Woche nach Präsentation ein kleines Stück uninteressanter.

Klar ist, dass der Home Hub dementsprechend 2018 nicht mehr unterm deutschen Weihnachtsbaum liegen wird. Ich persönlich bin ziemlich heiß auf den Google Hume Hub und habe schon einen Platz auf meinem Schreibtisch dafür reserviert. Wer von euch würde am liebsten sofort vorbestellen? 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.