Von den Smartphones der Redmi Note 10-Serie sollten wir eventuell nicht zu viel erwarten, der Preiskampf hinterlässt seine Spuren.

Xiaomi arbeitet gerade am Marktstart vieler verschiedener Android-Smartphones, darunter auch die Nachfolger der Redmi Note 9-Serie aus dem Vorjahr. Nun gibt es einen neuen Leak, in dem wir noch mehr Details zum Redmi Note 10 erfahren sollen und auch zum noch besseren Pro-Modell. Mit großen Sprüngen solltet ihr aber nicht rechnen, ganz im Gegenteil.

Wie heute schon Insider verraten wollen, dreht Xiaomi für die Preisschraube an der internen Hardware etwas zurück. Gab es in der Redmi Note 9-Serie noch den Snapdragon 720G auf 8-nm-Basis, steckt im neuen Redmi Note 10 wahrscheinlich nur der Snapdragon 678 auf einer 11-nm-Basis. Außerdem ist die GPU schwächer und auch ein Teil der restlichen Plattform.

Preisschlacht zwingt Xiaomi zu kleinen Tricks

Dafür steckt im Redmi Note 10 Pro der bessere Snapdragon 732G, was zum Redmi Note 9 Pro ein kleiner Sprung nach vorn wäre. Allzu große Erwartungen sollten wir trotzdem nicht haben. Xiaomi vermeidet großen Fortschritt hier, die Qualcomm-Plattformen sind relativ teuer. Auch bei der Kamera gibt es zwar wieder 48 MP, allerdings weiterhin ohne Bildstabilisierung oder Zoom.

Worin liegen also wirklich die Fortschritte? Es wird mehr Arbeitsspeicher (8 GB) sowie Datenspeicher (256 GB) geben. Kostet jeweils nicht so viel. Und das Pro-Modell hat wahrscheinlich ein LCD-Display mit bis zu 120 Hz. Die Akkus können ein wenig wachsen und vielleicht ist das Schnellladen der Akkus dann wirklich ein wenig flotter.

Muss man schlussendlich abwarten, wo die finalen Preise in Europa stehen und was wirklich an Fortschritt mit an Bord ist. Ansonsten ist die Redmi Note 9-Serie aufgrund ihrer fallenden Preise umso attraktiver, mit dem Note 9T (Titelbild) gibt es jetzt sogar 5G für rund 200 Euro!

via Xiaomiui

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.