So schnell kann schlechte Stimmung wieder umschlagen, die Entwickler von AAWireless haben früh im neuen Jahr endlich wieder gute Nachrichten.

Gestern gab es von uns noch eine eher negative Meldung zu AAWireless, da das Projekt zuletzt in immer mehr Verzögerungen gelaufen war. Man muss auch mal kritisch sein, nachdem wir das Projekt lange Zeit und von Beginn an ziemlich feierten. Und prompt kommt nur einen Tag später ein neues Update der Entwickler, das die Stimmung schon wieder deutlich aufhellt.

Zuletzt hatte es ausgerechnet Wlan-Probleme gegeben, was bei einer Wlan-Box etwas weniger praktisch ist. Die seit Wochen auftretenden Probleme scheinen endlich behoben zu sein!

Hauptbestandteil funktioniert: Wlan macht jetzt keine Sorgen mehr

Die besagten Wlan-Probleme (zu geringe Reichweite) sind laut dem Projektleiter mit der neusten Bord-Version komplett behoben, somit kann für die Produktion grünes Licht gegeben werden. Für die Erstbesteller bedeutet das, ab der kommenden Woche keinen Rückzieher mehr machen zu können. Dann ist ein Refund eurer Investition nicht mehr möglich. Aber ich gehe davon aus, dass alle Käufer eher die Box und weniger ihr Geld zurückhaben wollen.

So sieht die Wlan-Leistung jetzt im Vergleich aus:

Plötzlich sieht alles wieder besser aus

Erst die ständig nicht behobenen Probleme, die Verzögerungen wegen Neujahr und Corona, außerdem drohten weitere Verspätungen wegen dem chinesischen Neujahr (Februar). Wir waren deshalb durchaus verstimmt, schlechte Erfahrungen mit anderen Crowdfunding-Projekten lassen einem da den kalten Schauer über den Rücken laufen.

Jetzt scheint sich bei AAWireless binnen einer Woche alles deutlich zu verbessern, das freut uns natürlich.

Immer noch interessiert? AAWireless gibt es für rund 65 Dollar per Indiegogo. Die kleine Wlan-Box soll Android Auto kabellos in Autos möglich machen, in denen bislang eine Kabelverbindung notwendig war.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Interessante Box. Ich warte aber erstmal Reviews ab, ob es denn wirklich so gut funktioniert.

  2. Wie ist eigentlich die Soundqualität der Box ? Wenn ich das Phone per USB Kabel verbinde, ist der Sound schlechter als über Bluetooth. Über Kabel ist z.B der Bass weit weniger und die Musik hört sich etwas blechern an (warum auch immer). Ist das bei der WLAN Box ähnlich ?

    1. Komisches Problem jedenfalls, was du da beschreibst. Vielleicht liegt das am Telefon, dessen USB-Anschluss nicht von höchster Qualität ist? Oder am Kabel?

    2. Das ist sehr sehr seltsam.. Die Übertragungsrate per Kabel ist ja immens viel höher als über Bluetooth…

      Sicher, dass nicht in den Entwicklereinstellungen etwas verändert wurde oder allgemein über die Soundeinstellungen / App ein Equalizer eingerichtet wurde für Audio Ausgabe über Bluetooth? (Z.b. eben Bass-Boost und zu hohe Höhen o.Ä.?)

      Wie gesagt, eigentlich ist die Qualität per Kabel bedeutend besser (sofern man die passende Quelle und Boxen hat)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.