Schon seit vielen Monaten gibt es bei Xiaomi 12 Ultra ein heilloses Durcheinander, ob das Highend-Smartphone dieses Jahr kommt oder ausfällt. Inzwischen ist klar, dass es doch wieder ein Ultra-Modell gibt. Und es kommt nach den anderen Modellen der 12er Serie, um neue Aufmerksamkeit zu generieren. In diesem Jahr auch mit einem weiteren Grund.

Xiaomi hat sich Leica an Bord geholt und die berühmte Kamera-Marke von Huawei weggeholt. Schon das Xiaomi 12 Ultra ist wohl das erste Smartphone mit Leica-Branding. Wobei wir uns hiervon nicht versprechen, dass das Xiaomi 12 Ultra eine auffallend bessere Kamera haben wird. Leica ist hier aus Gründen des Marketings dabei.

Obwohl man die Kamera stark überarbeitet, ist auch das Xiaomi 12 Ultra mit einer riesigen Kamera ausgestattet. Das Design ist anders als beim Xiaomi 11 Ultra, allerdings noch auffälliger. Schaut einfach selbst:

Dieser Leak zeigt das nahezu finale Design des Xiaomi 12 Ultra. Offiziell ist das Gerät zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Quelle der Bilder:

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.