Xiaomi 13 Ultra: 0,8 Sekunden und Straßenfotografie

Xiaomi-13-Ultra-Kamera-Hero

Xiaomi bewirbt noch ein paar weitere Stärken des kommenden 13 Ultra.

Xiaomi wird ein paar Tage vor Start des 13 Ultra (18. April) nicht müde, die Vorteile und Neuerungen zu erwähnen. Zum Start in den Freitag gibt es zwei neue Posts von Xiaomi in China, die erneut Vorteile hervorheben, was die Quad-Kamera besonders gut kann.

Fotografie auf der Straße sei schon immer eine Stärke von Leica-Kameras gewesen und das soll nun auch in das Xiaomi 13 Ultra übergehen. Die Herausforderungen sind besonders groß wegen der unerwarteten und immer neuen Lichtbedingungen.

Wie lange dauert es, um ein Foto zu erstellen? Das ist die Frage über einem anderen Post und die Antwort lautet 0,8 Sekunden. Vom Start der Kamera bis hin zum finalen Foto soll nicht mehr Zeit vergehen. Dafür arbeitet Xiaomi im „Street Shooting Mode“ mit „hyperfocal distance“.

„Die hyperfokale Distanz ist die kürzeste Entfernung, auf die ein Objektiv fokussiert werden kann, während Objekte im Unendlichen akzeptabel scharf bleiben.“

Datenblatt: Das steckt im Xiaomi 13 Ultra

  • 6,73″ 120 Hz OLED LTPO Display, max. 2.600 Nit, Gorilla Glass Victus
  • Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2-Chipsatz
  • 12/16 GB RAM Arbeitsspeicher (LPDDR5X)
  • 256/512/1024 GB Speicher (UFS 4.0)
  • Quad-Kamera: 4 x 50 MP, 1″ Hauptkamera + 3,2 + 5x Zoom + Ultraweitwinkel, Filter-Aufsätze möglich, 14 Bit RAW, 8K Videos und mehr
  • 5.000 mAh Akku, 90 Watt Schnellen mit und 50 Watt ohne Kabel
  • USB-C 3.2, Bluetooth 5.3, Infrarotsender, Dual 5 GHz WLAN, NFC
  • Stereo-Lautsprecher, Fingerabdrucksensor im Bildschirm
  • Android 13 mit Google-Apps ab Werk + Update-Garantie
Xiaomi 13 Ultra: Verblüffendes Zubehör macht es zur echten Kamera

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Xiaomi 13 Ultra: 0,8 Sekunden und Straßenfotografie“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!