Xiaomi 14 Pro liefert im Test tatsächlich neue Spitzenhelligkeit

Xiaomi-14-Pro-Hero

Xiaomi verbaut ein echt starkes Display in den 14er Smartphones, aber können sie auch wirklich das Datenblatt bestätigen?

HDR und die Lesbarkeit im Freien sind davon abhängig, dass ein Display eine sehr hohe Helligkeit bieten kann. Dieser Faktor ist in den letzten zwei Jahren immer wichtiger geworden und hat eigentlich das Megapixel-Rennen der Smartphone-Hersteller abgelöst. Xiaomi setzt mit 3.000 Nit eine neue Bestmarke.

Bei der Helligkeit sieht es schon mal gut aus

Aber kann das Display im Xiaomi 14 Pro, das übrigens wieder nicht von Samsung stammt, diese Leistung eigentlich wirklich bieten? Danach sieht es in den ersten Berichten durchaus aus. In einem kleinen 10 % Fenster, was für HDR-Inhalte spannend ist, konnte das Xiaomi 14 Pro im Test satte 2.950 Nit Spitzenhelligkeit erreichen.

Die Spitzenhelligkeit über das gesamte Display liegt wohl bei 1.350 Nit, was auch schwer in Ordnung ist. Spannend dürfte im Alltag noch der Stromverbrauch sein, da war das chinesische Display-Panel im Xiaomi 13 Ultra ja nicht gerade gut, das neue Samsung-Display im Pixel 8 Pro ist da aktuell wohl Marktführer.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.