Xiaomi 14T und 14T Pro kommen uns näher

Xiaomi-13T-Hero

In China sind es nur Redmi-Smartphones, bei uns kommt die T-Reihe unter der Hauptmarke in den Handel.

Mit Xiaomi 14 und 14 Ultra ist es das im höherpreisigen Bereich natürlich noch nicht gewesen, Xiaomi hat noch einige Pläne für die kommenden Monate. Zunächst wird es wohl noch ein günstigeres 14 Lite geben und dazu teure Foldables. Aber das war immer noch nicht alles. Denn auch die Neuauflage der T-Reihe wird bereits jetzt schon bestätigt.

Schaut man nämlich in die aktuellsten Quellcodes von Xiaomi und durchforstet Zertifizierungen, dann zeigen sich Xiaomi 14T und 14T Pro bereits jetzt. Bei beiden Android-Smartphones wird man sich bei der chinesischen Redmi K70-Serie bedienen, den Geräten ein paar kleine Veränderungen und ein anderes Branding verpassen, berichtet Android Headlines.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Xiaomi 14T und 14T Pro kommen uns näher“

  1. Die Chinesen haben überzogene Preisvorstellungen für ihre Produkte. ist auch bei Elektroautos so. Wenn das so bleibt, brauchen sich die Etablierten keine Sorgen machen.

    1. Witz des Jahres ! Man kann neuwertig ein 13T für 250-260 EUR bekommen, ich selbst habe mein 13T Pro für 400 gekauft. Aktuell kostet es 559 EUR. In Sachen Preis/Leistung hat kein Phone mehr Leistung für das Geld, und auch keine bessere Kamera. Dazu bis Android 17 Updates. Ich bin seit dem Mi2 Xiaomi User, und werde nichts anderes mehr nutzen.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!