Xiaomi beendet Software-Support einiger Android-Smartphones

Xiaomi Mi 10t

Aus die Maus, die nächsten Android-Smartphones von Xiaomi werden von den Update-Listen gestrichen. Nun haben die Smartphones der Mi 10T-Serie ihr EOL erreicht und es geht direkt um die globalen Modelle. Damals (2020) waren die Mi 10T-Smartphones echt beliebt und kamen gut an, nach drei Jahren gibt es nun wohl keine regulären Updates mehr.

Auf die offizielle EOL-Liste sind aber nicht nur Mi-Smartphones (10T und 10T Pro) gelangt, sondern auch Geräte der Untermarke POCO. In diesem Fall ist es das POCO X3. Auf der Sonderseite informiert Xiaomi weiterhin, dass Sicherheitsupdates in der Regel für zwei Jahre garantiert sind, bei wenigen Modellen für drei Jahre oder mehr.

Das ist die EOL-Liste der Xiaomi-Modelle am 28. Oktober 2023:

Xiaomi-EOL-281023

Auch interessant aus den letzten Tagen:

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

7 Kommentare zu „Xiaomi beendet Software-Support einiger Android-Smartphones“

  1. Was für eine Frechheit von Xiaomi, das X3 sollte noch ein Update bekommen auf MIUI 14, das ist nun ein Jahr her, so alt ist auch das Sicherheitspatch – sie äußern sich natürlich nicht dazu in den Foren, werde mir echt überlegen wieder zu Samsung zu wechseln, die Handys sind wirklich super von Xiaomi aber die Updatepolitik ist unterirdisch

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!