Wird Xiaomi sein eigenes Gaming-Smartphone schon bald in die zweite Runden schicken? Nun ist auf jeden Fall ein potenzieller Nachfolger aufgetaucht, der optisch ein paar Unterschiede mitbringt. Zu unterscheiden sind die Geräte direkt anhand der Hauptkamera, die beim neuen Black Shark 2 nun vertikal und mittig angeordnet ist. Zumindest sollen das erste Bilder andeuten, die nun aufgetaucht sind. Ich kann die Quelle allerdings nicht verifizieren, sie sollte daher mit etwas Vorsicht betrachtet werden.

Aber uns scheint der Leak durchaus realistisch. Grundlegend erinnert dieses Gerät an das erste Black Shark, hat allerdings diverse Veränderungen an Bord. Neben der Kamera verrückt auch der Fingerabdrucksensor, nämlich von vorn an die Rückseite. Bisschen anders ist auch der allgemeine Look der Rückseite, grundlegend aber im gleichen Style. Ob ein Nachfolger jetzt schon nötig ist, würde ich allerdings bezweifeln.

Bereits bekannte Details: 6 Zoll Display und 4000 Milliamperestunden Akku. Sicherlich setzt man auch wieder auf das aktuellste SoC von Qualcomm, ausreichend Arbeitsspeicher und Datenspeicher. Wiederholt kann man hinterfragen, ob ein Black Shark 2 mit nahezu identischer Ausstattung schon jetzt nötig ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.