Xiaomi ist uns noch mindestens zwei neue Android One-Smartphones schuldig, jetzt heizt der Konzern die Stimmung selbst ein wenig an. Nachdem es immer mal wieder Gerüchte zum Mi A3 gab, wie etwa über den verbauten Prozessor, äußern sich jetzt auch Manager des Konzerns nun schon mal im Voraus. Mi A2 ist ein Jahr alt, der […]

Xiaomi ist uns noch mindestens zwei neue Android One-Smartphones schuldig, jetzt heizt der Konzern die Stimmung selbst ein wenig an. Nachdem es immer mal wieder Gerüchte zum Mi A3 gab, wie etwa über den verbauten Prozessor, äußern sich jetzt auch Manager des Konzerns nun schon mal im Voraus.

Mi A2 ist ein Jahr alt, der Nachfolger kommt

Dazu gehört Donovan Sung, der mit seinem Tweet überhaupt erstmals das neue Mi A3 bestätigt. Er redet zudem von einer Serie, also ist wieder mit einem günstigeren Lite-Modell zu rechnen. Viel mehr gibt es heute aber noch nicht, keine technische Daten und auch kein Datum für eine mögliche Präsentation. Es ist nur klar: da kommt demnächst etwas.

Wir rechnen in den nächsten Tagen mit einer Ankündigung für ein Event. Für Xiaomi stand bei dieser Serie zuletzt der europäische Markt im Fokus, damit würde ich auch diesmal unbedingt rechnen. Weiterhin warten wir auch auf den großen Knall mit dem offiziellen Deutschlandstart.

Xiaomi Mi A2 im Test: Android One zum Niedrigpreis

Mi A-Serie steht für viel Power, günstige Preise und ist daher geeignet für den absoluten Durchschnittsnutzer. Android One verspricht zwei Jahre neue Android-Updates und eine unberührte Software mit Google-Diensten.

Bester Mittelklasse-Prozessor: Xiaomi soll dem Mi A3 einen Snapdragon 730 spendieren

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.