Xiaomi hatte bereits im Februar das Mi 10 für Asien vorgestellt, nun kommt auch die europäische Variante für den deutschen Markt näher.

Xiaomi Deutschland hat in einem Tweet den Erfolg des Redmi Note 8 Pro in Deutschland gefeiert. So weit scheint das erst einmal nicht besonders zu sein. Etwas spannender ist sogar eher der zweite Satz. Xiaomi möchte ab dem nächsten Monat in Deutschland auch in der Flaggschiff-Kategorie angreifen. Gemeint sein kann damit eigentlich nur das Mi 10, das Xiaomi bereits vor Wochen in Asien vorgestellt hatte. Seither warten wir hier in Europa, dass Xiaomi mehr über Mi 10 für Europa verrät und aus dem Sack lässt.

Xiaomi plant Flaggschiff wohl für April

Die besagte Nachricht würde also verraten, dass das Mi 10 ab April in Deutschland zu bekommen ist. „In der Kategorie der Flagschiffe räumen wir dann ab nächsten Monat auf!“ Xiaomi hatte das Mi 10 für Europa zunächst verschieben müssen, weil der Coronavirus unter anderem den Mobile World Congress verhinderte. Außerdem Einfluss auf andere Abteilungen der Unternehmen hat.

Abgesehen von dieser neuen Information gibt es noch kein öffentlich kommuniziertes Datum für den deutschen Release des Mi 10. Da gibt es sicherlich in den kommenden Wochen mehr.

Mi 10 (Pro) vorgestellt: Xiaomis neue Highend-Smartphones

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.