Folge uns

Xiaomi verschiebt Mi 10-Serie für deutschen Markt

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Xiaomi Mi 10 Header (1)

Xiaomi hat in China das neue Mi 10 (Pro) vorgestellt und wollte die neuen Flaggschiff-Smartphones eigentlich auch zügig nach Europa bringen. Jetzt macht auch Xiaomi der Coronavirus einen Strich durch die Rechnung. Weil der Mobile World Congress in Barcelona abgesagt ist, findet dort auch nicht das von Xiaomi geplante Europa-Event statt. Das hat der chinesische Hersteller jetzt gegenüber der Presse nicht nur bestätigt, sondern in diese Meldung auch gleich noch weitere schlechte Nachrichten gepackt.

Mi 10: Xiaomi verschiebt Europa-Launch

Es gibt aus heutiger Sicht nicht keinen fixen Ersatzplan. Eine reine Online-Präsentation hätte man schnell für das geplante Datum auf die Beine stellen können. Doch das scheint nicht im Interesse der Führungsetage zu sein. Was durchaus verständlich ist. Xiaomi fährt in Europa richtig auf und will den Schwung der letzten Monate voll mitnehmen.

Xiaomi plant mit einem neuen Europa-Event, das auf jeden Fall erst später stattfindet und daher erst nach dem 23. Februar. Immerhin räumt das dem Hersteller mehr Zeit ein, um die Geräte in großen Stückzahlen produzieren und daher dann flott mit der Präsentation in den Verkauf bringen zu können.

Mi 10 (Pro) vorgestellt: Xiaomis neue Highend-Smartphones

Beliebte Beiträge