Xiaomi nimmt das Smartphone-Display ins Visier

Xiaomi-13-Ultra-Display-2

Während alle dieselben Kamerasensoren verbauen, wollen sich OEMs wie Xiaomi beim Display abheben.

Im zweiten Halbjahr 2023 sind spannende Neuigkeiten aus dem Hause Xiaomi zu erwarten. Insidern zufolge konzentriert sich der Smartphone-Hersteller verstärkt auf die Verbesserung der Displaytechnologie, die man in den eigenen Topmodellen verbaut. Das ist aktuell ein Trend, den wir beobachten können.

Hell und dünn: Das sind die neuen Displays

Für das aktuelle Flaggschiff 13 Ultra konnte Xiaomi bereits einen neuen Lieferanten für ein extrahelles Display gewinnen und dieser hieß nicht Samsung oder BOE. Doch das soll erst der Anfang sein. In Zukunft will das Unternehmen noch schmalere Displayränder realisieren.

Das Display hat sich in den letzten Jahren zum zentralen Bestandteil neuer Modelle entwickelt. Die Hersteller übertrumpfen sich gegenseitig mit immer besseren Helligkeitswerten und weiteren Innovationen. Xiaomi will in diesem Wettlauf nicht nur mithalten, sondern ganz vorne mitmischen.

Zuletzt ist außerdem der zunehmende Weggang vom Curved-Display zu beobachten. Um den optischen Effekt, der wegfällt, auszugleichen, plant Xiaomi angeblich extra schmale Bildschirmränder von nur noch 1,3 mm. Zur Erinnerung: Beim Xiaomi 13 (für 999 Euro) lagen die Werte noch bei 1,61 mm.

Für die Geräte, die weiterhin einen Curved-Display integriert bekommen, sollen Bildschirmränder auf 0,9 mm schrumpfen.

Displayinnovationen sind Trumpf

Die Gerüchteküche brodelt und die Vorfreude auf das zweite Halbjahr 2023 steigt. Sollten die Pläne Realität werden, können sich Xiaomi-Fans auf eine verbesserte Displaytechnologie freuen, die nicht nur heller, sondern an den Rändern auch dünner ist.

Xiaomi arbeitet schon seit Jahren daran, Geräte mit möglichst viel Bildschirm und extrem dünnen Bildschimrändern bieten zu können, aber am Massenmarkt ging das oft noch vorbei. Das Mi Mix Alpha hatte sogar einen Bildschirm, der um das Gerät „gewickelt“ war.

Mi Mix Alpha

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!