Xiaomi, POCO, Redmi: Diese Smartphones bekommen MIUI 15

Xiaomi Mi 10t Pro

Xiaomi Mi 10T Pro, Bild: Xiaomi

Android 14 steht vor der Haustür und auch Xiaomi wird einige seiner Smartphones voraussichtlich mit MIUI 15 auf dessen Basis versorge - einige aber auch nicht.

Die Vorfreude steigt: Xiaomi testet Android 14 auf der Xiaomi 13-Serie und bereitet den Start von MIUI 15 vor. Eine vorläufige Liste von Xiaomiui zeigt, welche älteren Smartphones von Xiaomi die Software erhalten könnten und welche bei MIUI 14 bleiben.

MIUI 15, das voraussichtlich Mitte November vorgestellt wird, verspricht eine Reihe neuer Funktionen und Optimierungen. Der Plan ist, MIUI 15 zusammen mit Android 14 für viele der neuesten Xiaomi-Smartphones zu verteilen, beginnend mit der Xiaomi-14- bzw. 13-Serie. Kürzlich veröffentlichte Redmi-Geräte wie die Note-12-Serie und das Redmi K60 werden das Update ebenfalls erhalten, ebenso wie das POCO X5 und F5.

Darum enttäuscht mich Xiaomi bei Android-Updates weiterhin

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Liste vorläufig ist und noch nicht offiziell von Xiaomi bestätigt wurde. Außerdem sind neu eingeführte und neuere Smartphones nicht in der Liste enthalten, da diese aufgrund der Software-Politik von Xiaomi sowieso MIUI 15 erhalten werden.

Zu den Smartphones, die voraussichtlich MIUI 15 erhalten werden, gehören beispielsweise das Mi 10, Mi 10 Pro, Mi 10 Ultra, Mi 10S, POCO X3, POCO X3 NFC, Redmi Note 10, Redmi Note 10 Lite sowie verschiedene Modelle der Serien Redmi A1, Redmi 10 und Redmi Note 9.

Auf der anderen Seite gibt es Smartphones, die aufgrund ihrer Markteinführungszeit und Hardwarebeschränkungen voraussichtlich nicht MIUI 15 erhalten werden. Dazu gehören beispielsweise das Mi 10 Lite 5G, Mi 10T Lite, Mi 10i 5G, verschiedene Modelle der Redmi-K30- und Redmi-Note-9-Serie sowie einige Modelle der Redmi-9- und POCO-M2-Serie.

Offizielle Infos seitens Xiaomi zum Update stehen noch aus. Daher gilt wie immer, alle diese Informationen vorerst als Gerüchte zu betrachten. Gewissheit haben wir dann hoffentlich zur finalen Präsentation im November.

Diese Smartphones könnten MIUI 15 erhalten

XiaomiPOCORedmi
Mi 10POCO X3Redmi Note 10
Mi 10 ProPOCO X3 NFCRedmi Note 10 Lite
Mi 10 UltraPOCO C40Redmi A1
Mi 10SPOCO C50Redmi A1 Plus
Mi 10TRedmi 10 Power
Mi 10T ProRedmi 10C
Mi 11 Redmi 10A
Mi 11 ProRedmi 10 India
Mi 11 UltraRedmi Note 9 Pro
Redmi Note 9 Max
Redmi Note 9S

Diese Smartphones könnten kein MIUI 15 erhalten

XiaomiPOCORedmi
Mi 10 Lite 5GPOCO M2Redmi K30
Mi 10T LitePOCO M2 ProRedmi K30 5G
Mi 10i 5GPOCO M3Redmi K30 Racing
POCO X2Redmi K30i
Redmi Note 9
Redmi Note 9 5G
Redmi Note 9T
Redmi 10X
Redmi 10X 5G
Redmi 9
Redmi 9C
Redmi 9A
Redmi 9 Prime
Redmi 9i
Redmi 9 Power
Redmi 9T

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

5 Kommentare zu „Xiaomi, POCO, Redmi: Diese Smartphones bekommen MIUI 15“

        1. Ist nicht zwingend Sicher, wenn ich an das Xiaomi 13 Lite (Civi 2) Denke, welches offenbar lediglich einschließlich Android 14 bekommen soll, und mit Android 12 statt Android 13 ausgeliefert wurde.

          Anders ausgedrückt, nur weil ein Xiaomi Handy neu (scheint), ist nicht automatisch 3 Jahre Android Updates sicher.
          zumindest soll es voraussichtlich 3 Jahre Sicherheitsupdates erhalten, was allerdings heutzutage auch nichts besonderes mehr ist.

  1. Da muss ich mir zum Glück keine Gedanken machen. Bin immer noch gut bedient und zufrieden mit meinem Poco F1 das mit MIUI 12.0,3 läuft wie am Schnürchen! 👍

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!