Das Xiaomi 11T war vielleicht vor dem Ende der Mi-Marke geplant und entwickelt, doch es hat definitiv kein alleinstehendes Mi mehr im Namen. Xiaomi hat das jetzt schon selbst bestätigt. Unter anderem mit diversen Tweets zu den neuen Android-Smartphones. Man weiß nämlich die Werbetrommel besonders kräftig zu rühren, weil man den zahlreichen Leaks ohnehin nicht aus dem Weg gehen kann.

Xiaomi 11T und 11T Pro: „Hyper News“ sind firmeneigene und offizielle Leaks

Xiaomi verrät einfach selbst vorab, was die neuen 11T-Smartphones auf dem Kasten haben. Alle paar Tage soll es neue „Hyper News“ geben, in denen ein besonders Feature von Xiaomi 11T und 11T Pro verraten werden soll. Zuerst verriet Xiaomi, dass sich die neuen Topmodelle mit maximal 120 Watt per Kabel laden lassen. Atemberaubend schnell, aber wahrscheinlich nur im Xiaomi 11T Pro verfügbar.

Mit einem weiteren Tweet hat Xiaomi außerdem eine Makrokamera angedeutet. „Imagine Macro“ heißt es da, mit dem Verweis auf das Event am 15. September. Das nächste besondere Feature soll am 9. September enthüllt werden. Wahrscheinlich kann Xiaomi zum Event kaum noch überraschen.

Vor ein paar Tagen gab es den ersten Leak zum Xiaomi 11T, auf dem das finale Gerät zu sehen war. Aufgrund der Bauweise der K-Reihe von Redmi gab es hier allerdings genauso wenige Überraschungen.

Das ist Xiaomis nächstes Topmodell ohne Mi – Bilder zeigen es

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.