• Das Interesse an Xiaomi scheint zu schrumpfen.
  • Die Verkäufe in Europa sind rückläufig.
  • In den Bestsellerlisten findet man weniger Xiaomi-Telefone.

In den vergangenen Jahren ging es für Xiaomi immer nur noch oben. Egal ob global gesehen oder nur Europa betrachtet, für die Marke von Android-Smartphones und vielerlei andere Gadgets war der Aufstieg rasant. Aber mit dem dritten Rang beim „Sales Share“ scheint der unaufhaltsam wirkende Aufstieg vorerst beendet zu sein. Im so wichtigen vierten Quartal sahen die Zahlen von Xiaomi sogar richtig schlecht aus.

Xiaomi im vierten Quartal: Die einzige Topmarke mit einem Minus

Haben laut Counterpoint Research nämlich alle anderen Marken der Top 6 zugelegt und ihre Verkäufe steigern können, musste Xiaomi im Quartal mit Black Friday und Weihnachten sogar ein negatives Wachstum verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging das Geschäft um 17 % zurück. Samsung, Apple, Oppo, Realme und Vivo haben hingegen zugelegt.

Xiaomi hatte kaum neue Geräte hervorgebracht

Für einen Sprung in den Verkäufen sind nicht nur gute Angebote notwendig. Auch neue Geräte befeuern das Interesse. Für den europäischen Markt gab es von Xiaomi in der späten zweiten Jahreshälfte aber gar nicht viel Neues. Eigentlich war das POCO M4 so ziemlich alleine. Alles andere kam vorher. Gestartet sind im September noch die 11T-Modelle, aber wohl mit überschaubarem Interesse.

Ein Blick in die Google-Trends für Deutschland zeigt auch ganz gut, dass Samsung und Apple zum Jahresende noch einmal Spitzen generieren können. Xiaomis Kurve ist seit dem Sommer aber eigentlich beständig abgeflacht. Black Friday und Weihnachten hatten für die Chinesen keinerlei Effekt. Nicht mal die letzten Ankündigungen (Xiaomi 12, Redmi Note 11) spiegeln sich im Suchverlauf wider.

Die Verkäufe in Europa bewegen sich laut den Analysten von Counterpoint Research ähnlich. Für Xiaomi geht es seit dem Sommer beständig abwärts. Weihnachten war sogar der Tiefpunkt des Jahres.

Google-Trends entwickeln sich negativ

Oppo und Realme sind bei uns noch recht klein. Aber auch hier ging es im November und Dezember anders als bei Xiaomi in den Suchanfragen erneut nach oben. Laut Google Trends hatte Xiaomi seinen Peak zum Jahreswechsel von 2020 auf 2021 und kann seither bis auf Ausreißer im Sommer nur noch einen Abwärtstrend wahrnehmen.

Xiaomi und Redmi: Der Wind hat sich sehr schnell gedreht

In meinen Augen bröckelt möglicherweise die Strategie von Xiaomi. Die Märkte mit neuen Geräten vollpumpen hilft nicht. Außerdem machen das andere auch. Es braucht den Hingucker, der die Marke insgesamt in ein anderes Licht rückt. Jetzt muss man diesen Wandel schaffen, wie es damals auch Huawei gelungen ist.

Eine weitere Bestätigung für die Talfahrt ist der Blick in die Bestseller von Amazon. Vor etwas über einem Jahr waren alle 10 Bestseller-Smartphones in Indien von Xiaomi. Ein Jahr später waren es noch sieben. Weitere zwei Monate später sind es nur noch zwei. Amazon Deutschland listet derzeit erst auf Platz 23 das erste Xiaomi-Modell überhaupt. In der Preissuchmaschine Idealo ist in den Top 20 ebenfalls nur ein einziges Xiaomi-Modell zu finden.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

23 Kommentare

  1. Auch die neuen Google-Geräte finden sich gar nicht in der Liste wieder. Obwohl sie im vierten Quartal starteten und zu vergleichbar günstigen Preisen. Vielleicht ist das Interesse allgemein gesunken, zudem schießen ja viele neue Anbieter auf den Markt. Und das vierte Quartal gehört ja üblicherweise Apple, die dann ihr neues iPhone herausbringen. Mal abarten, wie es Anfang diesen Jahres vorangeht. Die hohen Preise für die Xiaomi-Phones erschweren natürlich zusätzlich die Verkäufe.

    1. Bin aktuell Xiaomi Benutzer. Mein nächstes Handy wird ein iPhone. Mein letztes iPhone liegt nun 10 Jahre hinter mit 6 plus. Die Preise für Apple und der der andere Hersteller sind leider mittlerweile gleich. Also klar gibt es noch günstige andrioids aber da muss man schon starke Abstriche hinnehmen. Apple bietet länger Updates für seine Gerät und der Datenschutz ist bei Apple einfach viel besser. Wiederverkaufswerte ist bei Android quasi 0. Also mit großen Schmerzen Kehre ich zu Apple zurück muss leider viele Kaufapps neu kaufen aber OK ist halt so.

      1. Also das Pixel 6 hat die Beste Kamera auf dem Markt und kostet 649€ auch in Sachen Software und Support Spitzenklasse. Die Aussage stimmt weniger denn je und der Wiederverkaufswert ist besser als bei Apple.

    2. Die Google-Smartphones verkaufen sich nicht so gut, als dass sie in der Liste auftauchen würden. Auch wenn sich das Pixel 6 und 6 Pro wohl so gut wie nie verkaufen, die Stückzahlen sind halt nicht auf dem Niveau der Großen.

      1. Ich glaube die haben einfach keine Zahlen bekannt gegeben. Bin mir sicher, die Geräte haben sich sehr gut verkauft.

  2. In unserem Haushalt funken 4 Xiaomi Telefone, die zwischen 2 und 4 Jahre alt sind. Keines davon hat in den letzten 6 Monaten ein Update bekommen. Das haben sie Chinesen selbst schon besser gemacht. Hinzu kommt, das WLAN-Probleme anhaltend ignoriert werden. Es wird Zeit zu wechseln …

    1. Irgendwas machst du falsch. 3 Handys hier mit Alter 2 Jahre und bekommen Updates. Android, Miui, Sicherheitsupdates.

  3. Habe seit 3Monaten ein Android von Xiaomi:11Lite 5G NE.leider bin ich nicht wirklich begeistert davon.zumal das Handy des öfteren abstürzt.es ist mein 4.xiaomi Handy aber jetzt steige ich auf realme GT Neo 2 um.dieses Handy hat alles,ohne Abstriche.es ist kein Handy der Oberklasse,aber schnell und stabil.

  4. HÄ, wie Quartal 4, kommt doch erst im März. Na ja die Informanten mit der Glaskugel ha ha ha.

  5. Es bringt halt nicht wirklich was 17 verschiedene Smartphones im gefühlt wöchentlichen Rhythmus raus zu hauen und dann alle Schaltjahr Mal ein Update dafür raus zu bringen. Zudem haben sie die Preise angezogen.
    Da gehen die Leute eher zu Samsung, die bringen selbst im preiswerten Segment über mehrere Jahre regelmäßig monatliche Updates.
    Das macht halt viel aus mittlerweile.

    1. Ja leider hast du Recht. Xiaomi ist nicht mehr das, was es am Anfang war. Ich erinnere mich noch an die guten Redmi Note 5 Zeiten und Mi MIX Reihe. Jetzt wird nur noch im Wochentakt neue Smartphones auf den Markt geworfen, die sich praktisch kaum unterscheiden. Poco F3 war am Anfang voller Bugs und Fehler. Erst nach mehreren Updates wurden die meisten Bugs behoben. Es wird nur noch billiges Hochglanz Plastik verbaut. Früher wurde noch hochwertiges Aluminium verbaut, und die Update Politik war viel besser. Jetzt kann froh sein für 2 Jahre Updates zu bekommen. Und wenn sich ein Modell nicht gut verkauft, wird der Support noch schneller eingestellt. Siehe Xiaomi Mi Mix 3 5G Variante. Es wird immer schlimmer. Bin masslos enttäuscht was aus Xiaomi geworden ist.

  6. Ich habe jetzt mein zweites xiomi Handy und bin nach wie vor voll zufrieden! Zuerst hatte ich das mi9 und jetzt das me11 lite. Bei der Preis Leistung, kann keine andere Firma mithalten. Auch die akkuleistung ist absolut top!

  7. Die haben die Preise mehr als verdoppelt und wundern sich, dass die Verkäufe zurückgehen?

    Man schaue sich mal sie Daten vom Mi Mix 3 seinerzeit an und sollte bedenken, dass dieses bei Media Markt für 349€ zu kaufen war. Ein vom aktuellen Stand der Technik vergleichbares Telefon vom gleichen Hersteller kostet mittlerweile >900€.

    Nehme ich aktuell wieder 349€ in die Hand, um ein Xiaomi zu erwerben, bekomme ich nicht mal ein besseres als das Mi Mix 3, welches nunmehr über drei Jahre alt ist:

    Keine Notch
    Hardware Fingerabdruckscanner
    Kabelloses Laden

  8. Ich habe selber 2 xiaomis das 11 t und das 11t pro und mus sagen bin top zufrieden display top akku top kamera okay ladezeiten sehr sehr gut verarbeitung top gewicht handy okay lieferumfang top ladegerät alles dabei sogar ne hülle aus silikon da sollten andere nahmenhafte hersteller sich ne scheibe von abschneiden okay wlan mus ich sagen habe ich auch probleme wobei das auch am hausnetz liegen kann meines erachtens nach top handys

  9. wieso schreibt niemand das Xiaomi Spionage software draufhat, also außerhalb Deutschlands wird überall gewarnt das man Xiaomi Handys nicht kaufen soll, in DE irgendwie wird das ganze ignoriert. sehr komisch.

    1. Stimmt. Die Amis sagen „kauft keine Chinesen, die haben Spionagesoftware an Bord. Kauft amerikanische. Unsere Spionagesoftware ist Kundenfreundlich.“ Klappte ja auch bei Frau Merkel.
      Und Autos aus Deutschland sind Umweltverschmuter. Kauft Chevys!

  10. Ich hatte auch überlegt ein Xiaomi Phone zu kaufen, aber selber in der Oberklasse gibt es keines das ip zertifiziert ist. So habe ich mich anders entschieden und von meinem Huawei mate 20 pro, zu einem OnePlus 9 pro gewechselt.

  11. Ist nicht viel mit getan, 17 verschiedene Smartphones pro Wochen Rhythmus raus zu ballern und dann alle ¼ Jahre Mal ein Update dafür raus zu bringen. Zudem haben sie die Preise angezogen.
    Da gehen die Leute eher zu Samsung, die bringen selbst im günstigen Segment über ein paar Jahre regelmäßig monatliche Updates.
    Das macht halt viel aus mittlerweile.

  12. Ist ja wenig verwunderlich.
    Den Markt mit einer Anzahl von Varianten und auch noch 2 Tochtermarken zu überschwemmen, bis sich keiner mehr auskennt, zeugt von keiner durchdachten Planung.
    Weiter muss sich jeder genauestens mit den einzelnen Specs beschäftigen, da immer etwas im Argen liegt, was nicht vorhanden oder schlecht ist.
    Das in vielen bessere Handy kann dann wieder kein 4k bei der UWK, oder hat nur unstabilisierte Videos, usw.
    Jetzt kommen die Topgeräte nur in China raus und Europa wirft man abgespeckten Mist für mehr Geld hin.
    Also? ÜBERRASCHT?

  13. Es ist ja auch langweilig im Moment… Ich nutze das Huawei Mate 20x, wegen dem 7,2″ Display. Im Moment sind ja gefühlt alle neuen Smartphones nur 6,7″ groß. Die Abwechslung fehlt einfach, zumindest was die Größe betrifft. Wenn Xiaomi eins mit so einem Riesen-Display auf den Markt bringen würde, ich wäre ein Interessent!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.