Xiaomi will im Bereich seiner Smartphone-Kameras bald nachliefern, im Vorfeld der Veröffentlichung sind die neuen Funktionen jetzt schon bekannt.

Für seine Android-Smartphones will auch Xiaomi die coolsten Funktionen anbieten können. Hierzu gehört natürlich auch, dass die Kamera der teureren Geräte deutlich mehr bieten kann. Google überzeugte im Vorjahr mit einem neuen Kameramodus, der uns die Sterne vom Himmel holt. Mit dem kompakten Smartphone lässt sich der Nachthimmel inkl. Sterne, Mond und Milchstraße fotografieren. Xiaomi entwickelt einen durchaus vergleichbaren Kameramodus, der dazu wohl ebenfalls in der Lage sein soll.

Lange Belichtung sorgt für tolle Effekte

Schon heute tauchen in einem Teardown aktueller Firmware und Apps auf, was der neue Kameramodus von Xiaomi anbieten will. Er dient dann nämlich nicht nur der Aufnahme des Sternenhimmels, sondern kann durch die Langzeitbeleuchtung auch Lichtmalerei, Silky Water und ähnliche Motive ermöglichen. Wie bei der Konkurrenz wird in der Software empfohlen, das Smartphone mit einem Stativ komplett ruhig zu stellen. Ein paar Textbausteine verraten die geplanten Optionen.

  • Sie können auch Bilder von starkem Verkehr und sich bewegenden Menschenmengen aufnehmen. Durch Langzeitbelichtung bleiben die Gebäude scharf, aber alle sich bewegenden Objekte sind verschwommen.
  • In diesem Modus sieht fließendes Wasser (Flüsse, Wasserfälle und Seen) wie Satin aus.
  • Wenn Sie lange auf den Sternenhimmel schießen, können Sie die Flugbahnen der Sterne erfassen. Vergessen Sie nicht, ein Stativ zu verwenden und mindestens% d Minuten ununterbrochen zu fotografieren.

Wir erwarten die Verfügbarkeit der neuen Funktion im Laufe der kommenden Monate über die MIUI 12. Könnte sein, dass nicht alle Geräte unterstützt werden, sondern nur Smartphones mit höherwertigen Kameras. Xiaomi hat sich bislang nicht offiziell geäußert, arbeitet aber bekanntermaßen weiterhin mit Nachdruck an der Optimierung der bereits erschienenen MIUI 12.

Google jetzt unter Zugzwang

Wäre übrigens noch schön, wenn Google irgendwann auch mehr ermöglicht, mit der Langzeitbelichtung mehr als nur den Sternenhimmel fotografieren zu können. Geht aktuell nur mit Tricks, da der spezielle Kameramodus nur dann verfügbar ist, wenn die Software automatisch die Szene erkennt. Mal sehen, was vielleicht mit dem Google Pixel 5 kommt.

XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.