Xiaomi soll nicht einziger Hersteller mit irrem 300-Watt-Laden bleiben

Aufladen Netzteil Kabel Header

Ladegeschwindigkeiten bei Smartphones steigen jährlich auf neue Höhen. Wann ist das Maximum erreicht?

Ich bin mir relativ sicher, dass maximale, noch sinnvolle Ladeleistung eines Smartphone-Netzteils unter 100 Watt liegt. Dennoch liefern sich Hersteller ein Rennen mit immer größer werdenden Zahlen.

Selbstverständlich sind die 25 Watt, mit denen Samsung seine Kunden bei vielen seiner Geräte noch abspeist, im Jahre 2023 eine absolute Frechheit. Bei anderen Herstellern sind 50 Watt, 67 Watt oder noch mehr längst an der Tagesordnung.

Am oberen Ende des Spektrums bewegen sich dann aber auch Unternehmen wie Xiaomi und Oppo, die sich ein wildes Watt-, pardon, Wettrennen liefern.

Eigentlich war Oppo mit 240 Watt zuletzt an der Spitze, im Februar trumpfte Xiaomi dann mit 300 Watt auf. Diese Schlappe will Oppo offenbar nicht hinnehmen, wie der bekannte Leaker Digital Chat Station auf Weibo berichtet.

Xiaomi kündigt 300 Watt Schnellladen für Smartphones an

Akku in 5 Minuten voll – aber wer braucht das eigentlich?

Diese hohe Ladeleistung setzt eine besondere Bauweise des Akkus voraus, der im Falle von Oppo eine äquivalente Kapazität von 4.600 mAh besitzen soll. Mit 300 Watt wäre der Stromspeicher vermutlich in rund fünf Minuten wieder voll.

Abgesehen davon, dass Oppo in Deutschland bald allem Anschein nach sowieso keine Rolle mehr spielt, sind diese Berichte nicht viel mehr als Techdemos. Bis die Technologien auch wirklich flächendeckend und nicht nur vereinzelt in irgendwelchen Prototypen zum Einsatz kommen, werden wahrscheinlich Jahre vergehen – wenn sie überhaupt irgendwann in die Massenproduktion wechseln. Dazu schadet diese hohe Ladeleistung auf lange Sicht vermutlich auch den Akkus.

Bericht: Oppo will Deutschland verlassen

Marktführer wie Apple oder Samsung halten sich bei diesem Thema nicht ohne Grund zurück. Sie machen das eher überflüssige Rennen und immer noch höhere Ladegeschwindigkeiten nicht mit.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Xiaomi soll nicht einziger Hersteller mit irrem 300-Watt-Laden bleiben“

  1. Die Telefone mit der wahnsinnig in die höhe getriebenen Schnelladetechnik, werden da verkauft, wo der Verbraucherschutz eher lasch ist und die Leute auch nach kurzer Zeit wieder das Telefon wechseln, spätestens beim Modellwechsel.
    da regt sich auch keiner auf über geplante Obsoleszenz, wenn die Kunden das System des unbegrenzten Wachstums selbst gut finden. In China zum Beispiel.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!