Folge uns

Marktgeschehen

Xiaomi veräppelt Apple mit Xr-, Xs- und Xs-Max-Bundles

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi Logo Header

Die neuen iPhones, die am Mittwoch vorgestellt wurden, haben trotz weniger Neuerungen für ein großes Medienecho gesorgt. Das liegt vor allem an den neuen Preisen – über 1.600 Euro kostet das Top-Modell Xs Max mit 512 GB Speicher. Das sorgte bei Kunden für viel Spott und natürlich lassen sich auch andere Hersteller nicht lumpen. Xiaomi hat jetzt Bundles zu ähnlichen Preisen der neuen Apple-Smartphones veröffentlicht und schlägt den amerikanischen Konkurrenten ein ganz schönes Schnippchen.

Das führt nämlich vor Augen, wie vergleichsweise teuer die iPhones sind. Für den Preis eines iPhones Xr zum Beispiel, 6499 Yuan entsprechen etwa 811 Euro, bekommt ihr mit dem Xiaomi Mi 8 SE mit 6/128 GB nämlich nicht nur ein Smartphone. Obendrauf gibt es noch ein Xiaomi Notebook Air 12.5 mit 4/256 GB, das Mi Band 3 (Testbericht) und sogar Bluetooth-Kopfhörer.

iPhone Xs Max noch teurer als Bundle

Das Xs-Bundle enthält das Mi Mix 2S, das Xiaomi Notebook Air 13.3 im „Enhanced Set“ und die Bluetooth-In-Ears für umgerechnet etwa 1.085 Euro. Das teuerste Paket ist natürlich das Xs-Max-Set für knapp 1.200 Euro – und das ist lediglich der Einstiegspreis des neuen Apple-Flaggschiffs. Zum Xiaomi Mi 8 legt der chinesische Konzern noch das Mi Notebook Pro, das Mi Band 3 und das Nacken-Headset.

Xiaomi ist nicht die einzige Firma, die sich nach der Keynote ihren Spaß erlaubt hat. Huawei hat ein ganzes Diss-Feuerwerk auf Twitter losgelassen und bereitet sich so auf die Vorstellung des Mate 20 Pro nächsten Monat vor. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt