Xiaomi hatte mit dem Mi 9T in diesem Jahr ein sehr attraktives und günstiges Mittelklasse-Smartphone an den Start gebracht, dessen Nachfolger nicht allzu früh folgen wird. Bei diversen anderen Geräteserien verfolgt Xiaomi eine andere Strategie, hier hält man sich aber erst einmal noch zurück. Wie jetzt von höchster Position bekannt wurde, plant Xiaomi das Redmi […]

Xiaomi hatte mit dem Mi 9T in diesem Jahr ein sehr attraktives und günstiges Mittelklasse-Smartphone an den Start gebracht, dessen Nachfolger nicht allzu früh folgen wird. Bei diversen anderen Geräteserien verfolgt Xiaomi eine andere Strategie, hier hält man sich aber erst einmal noch zurück. Wie jetzt von höchster Position bekannt wurde, plant Xiaomi das Redmi K30, die Basis dieser T-Serie, erst für das kommende Jahr.

Xiaomi stellt 5G für Mi 10T in Aussicht

Das war aber noch nicht alles, Xiaomi stellte auch bereits die nächste Funktechnologie in Aussicht. Redmi soll im kommenden Jahr als 5G-Pionier gelten, das Redmi K30 könnte davon profitieren. Aber das muss nicht bedeuten, dass ein potentielles Mi 10T ebenfalls mit 5G ausgestattet ist. Allerdings hatte Xiaomi in den letzten Wochen grundsätzlich davon gesprochen, 5G bereits ab einer Preisklasse von 250 Euro in einigen neuen Android-Smartphones anbieten zu wollen.

Xiaomi Mi 9T getestet: Es ist verdammt schnell

(Androidauthority)

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.