Lenovos Tochter ZUK bringt mit dem Z2 ein weiteres interessantes Android-Smartphone in den Handel, welches vermutlich auch wieder nach Deutschland kommt und mit starken technischen Daten überzeugen kann. Wenn ich von guten technischen Daten rede, dann hat das meist mit der Kombination aller Module zu tun, viel weniger damit, ob sie High-End sind oder nicht. Ist […]

Lenovos Tochter ZUK bringt mit dem Z2 ein weiteres interessantes Android-Smartphone in den Handel, welches vermutlich auch wieder nach Deutschland kommt und mit starken technischen Daten überzeugen kann. Wenn ich von guten technischen Daten rede, dann hat das meist mit der Kombination aller Module zu tun, viel weniger damit, ob sie High-End sind oder nicht. Ist auch beim ZUK Z2 so, welches mit einer starken Kombination zu überzeugen weiß.

Beim Display setzt man auf eine 5″ Mattscheibe mit lediglich 1920 x 1080 Pixel als Auflösung. Ist nicht High-End aber dennoch richtig gut und vor allem locker ausreichend. In Kombination mit diesem Display gibt es einen satten 3500 mAh großen Akku. Ich prophezeie grandiose Akkulaufzeiten! Zur weiteren Ausstattung gehören 4 GB RAM Arbeitsspeicher, 64 GB Datenspeicher und ein Snapdragon 820-Prozessor.

Des Weiteren gibt es WiFi-ac, Bluetooth 4.2 LE, Quick Charge 3.0, USB Typ C, eine 13 MP ISOCELL Kamera mit 1,34 um Pixel, PDAF und f/2.2 Blende, eine Fromtkamera mit f/2.0 Blende, 1,4 um Pixel und 8 MP, Android 6 ist vorinstalliert und die Home-Taste hat einen Fingerabdrucksensor integriert.

Mit dem ZUK Z2 bietet die Lenovo-Tochter mit Sicherheit keine Schönheit an, doch das dürfte bei einem Preis von hoffentlich unter 300 Euro kaum noch interessieren. Jetzt muss es nur noch Band 20 für LTE haben.

Erst vor wenigen Tagen wurde bereits das ZUK Z2 Pro vorgestellt.

(via GSMArena)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.