Folge uns

Android

Akkutest im Video: OnePlus 7 (Pro), Google Pixel 3a XL, Asus Zenfone 6, Xiaomi Mi 9

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Akku Akkulaufzeit Batterie 1400px Header

Inzwischen hat sich der Smartphone-Markt ganz toll entwickelt. Für Highend-Hardware muss man nicht mehr den höchsten Preis bezahlen und günstige Geräte können große Akkus sowie gute Kameras besitzen. Von Xiaomi über OnePlus und Google bieten heute viele Hersteller unterschiedlichste Preisklassen an. Somit kommt es zu einem interessanten Vergleich, denn „Mrwhosetheboss“ hat unterschiedliche Android-Smartphones im Akkutest gegeneinander antreten lassen.

Im Vergleich sehen wir das OnePlus 7 (3700 mAh), OnePlus 7 Pro (4000 mAh), Asus Zenfone 6 (5000 mAh), Google Pixel 3a XL (3700 mAh) und das Xiaomi Mi 9 (3300 mAh) gegeneinander antreten. Ein ziemlich bunter Vergleich, nicht nur was die Akkugrößen angeht. Dabei sind diese Android-Smartphones zumindest optisch gar nicht so unterschiedlich groß. Jedenfalls stellt sich heraus, dass nur die Akkugröße nicht entscheidend ist.

Eines fällt schon bei der Hälfte des Videos sofort auf, dass das 90 Hz Display des OnePlus 7 Pro den Akku zusätzlich belastet. Somit liegt das Pro-Modell trotz des größeren Akkus bei der Hälfte des Tests bereits hinter dem OnePlus 7 und nur sehr knapp vor dem Mi 9 mit deutlich kleinerem Akku. Aber das war nicht die letzte „Überraschung“ in diesem Vergleich.

Video

Zuerst hat sich das Xiaomi Mi 9 verabschiedet, der Nachteil des kleinen Akkus ist nicht auszugleichen. Zu diesem Zeitpunkt hat das OnePlus 7 Pro nur noch 4 Prozent Akku übrig, das Google Pixel 3a XL ist mit 24 Prozent Restlaufzeit allerdings der absolute Spitzenkandidat in diesem Vergleich.

Und das ist letztlich die größte Überraschung, das Asus Zenfone 6 kann trotz 5000 mAh Akku nicht am längsten durchhalten. Ein Armutszeugnis für die Software der Taiwaner.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    J. B. Weber

    27. Juni 2019 at 23:51

    Zenfone 6 = LCD-IPS Panel, Pixel sind bei dunklen Bildschirn Inhalten aktiv, verbraucht mehr Strom.
    Pixel 3a XL = OLED Panel, bei dunklen Bildschirm Inhalten sind die Pixel nicht aktiv, verbrauchen folglich keinen Strom

    Fazit
    Hätte das Zenfone ein OLED Display hätte es, dank des 5000 mah Akkus, den Test gewonnenen.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. Juni 2019 at 06:42

      Hätte, hätte Fahrradkette. Trotzdem fraglich, ob das AMOLED-Display unterm Strich so viel Vorteile gebracht hätte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge