Erinnert ihr euch noch? Google lieferte vor ungefähr einem Jahr ein fehlerhaftes App-Update aus, das in einer regelrechten Katastrophe endete. Dieser Vorgang war nahezu einmalig, weil der Fehler direkten Einfluss auf viele beliebte Android-Apps hatte. Sie stürzten ohne ersichtlichen Grund sofort ab und waren dadurch unbenutzbar. Nutzer waren erst einmal schockiert und zugleich auch hilflos – bis wir helfen konnten.

Fehlergrund war der Android System Webview. Das ist die Basis für In-App-Browser, wie man sie heute in sehr vielen Apps findet. Sie ermöglichen, Links direkt in einer App zu öffnen, ohne dafür den vollwertigen Browser des Systems verwenden zu müssen. Jedenfalls gab es ein fehlerhaftes Update für den Android System Webview und das landete extrem schnell weltweit auf sehr vielen Geräten

Das Problem machte sich so bemerkbar, dass Apps mit dem integrierten Android System Webview immer sofort abgestürzt sind. Wer zum Beispiel die App der Bahn genutzt hat, konnte keine Tickets kaufen oder Abfahrtszeiten einsehen. Wollten Nutzer die App starten, hat sie sich aufgrund des Fehlers auch fast genauso schnell wieder geschlossen. Ein flotte Lösung war das Zurücksetzen der Webview-App auf einen älteren Stand.

Google ließt Apps auf zig Millionen Android-Smartphones abstürzen

Ich glaube, es dürfte nach wie vor der Beitrag gewesen sein, der uns die höchsten Klickzahlen aller Zeiten bescherte. Was dafür spricht, dass extrem viele Leute betroffen waren. Kein anderes Hype-Thema konnte da je mithalten. Jedenfalls geisterte das Thema noch ein paar Tage durchs Netz, weil die Fehlerbehebung durch Google zwar schnell verfügbar war, nur nicht so schnell auf jedem Gerät landete.

Google dürfte gewarnt sein, so ein krasser Fehler darf dem Konzern nicht mehr unterlaufen. Ist er aber schon vorher nicht in dieser Art und dürfte er auch in Zukunft nicht mehr. Interessant ist für uns natürlich der Effekt gewesen, wenn eine wichtige System-App ausfällt bzw. Fehler verursachte, welchen krassen Effekt das haben kann. Und welchen aktiven Einfluss Google auf die Android-Welt hat.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert