Die dynamische Sprachauswahl bringt Amazons Sprachassistent  auf den Stand, auf dem der Google Assistant schon seit zwei Jahren ist. Wie der Onlinehändler nun mitteilt, kann Alexa nämlich zwei Sprachen gleichzeitig verstehen: Deutsch und Englisch.

Je nachdem, auf welcher Sprache ein Befehl ausgesprochen oder eine Frage gestellt wird, antwortet Alexa also entsprechend. Weitere Sprachen lassen sich allerdings offenbar noch nicht miteinander kombinieren.

Amazon Alexa: Wie smart die neuen Echos sind, wird erst durch dieses Update deutlich

Amazon Alexa zweisprachig: Update notwendig

Damit das klappt, ist ein Update auf die neuste Software nötig, was du zum Beispiel mit „Alexa, suche nach Software-Aktualisierungen“ bewerkstelligen kannst.

Ist das Update durchgelaufen, reicht ein Befehl wie „Alexa, sprich Englisch“. Auf dem Echo Show kannst du das auch über einen Wisch vom oberen Bildschirmrand nach unten erledigen, um so in die Einstellungen zu gelangen.

Übrigens: Die neuen Amazon Echos haben einen KI-Chip, der durch ein aktuelles Update richtig mächtig wird. So könnt ihr nämlich hoffentlich schon bald mehr oder weniger sinnvolle Gespräche mit eurem Sprachassistenten führen.

(via)

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ taxonomy=“post_tag“ tax_term=“alexa“ order=“desc“]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.