Wer bereits mit dem neuen Android 12 in Form der Betaversion unterwegs ist, kann seit Mittwochabend ein neues Update herunterladen. Diesmal allerdings ohne Neuerungen, stattdessen schmeißt Google gut eine Handvoll nerviger Fehler über Bord. Daran merkt man auch, dass wir auf der Zielgeraden sind. Das neue Android könnte in weniger als zwei Monaten final veröffentlicht werden. Einen konkreten Termin gibt es aber noch nicht.

Android 12 auf der Zielgeraden: Beta jetzt mir weniger Fehlern

Erschienen ist jetzt die Android 12 Beta 2.1 und das knapp 80 MB große Update hat insgesamt sechs größere Bugfixes mit an Bord. Google behebt Probleme auf dem Sperrbildschirm, weil dort für einige Nutzer diverse Funktionen einfach nicht richtig nutzbar gewesen sind. Auch das fehlerhafte Widget auf dem Startbildschirm (Auf einen Blick) sollte nun wieder Termine aus dem Kalender, Wetter, etc. anzeigen.

„Flackernde oder zitternde Animationen“ gehören der Vergangenheit an, genauso wie die fehlerbehaftete Anzeige beim Zugriff auf Kamera oder Mikrofon. Weitere Bugfixes betreffen den Emulator und das Menü der Ersteinrichtung, das bei einigen Nutzern einfach hängen geblieben ist.

Android 12 läuft schon als Beta ziemlich rund

Ich persönlich hatte tatsächlich ein paar Probleme mit Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm und manche optische Effekte waren „kaputt“. Mit dem neusten Update scheinen diese kleinen Sorgen aus der Welt geschafft. Grundsätzlich fühlt sich schon die Beta recht stabil und auch schnell an.

Ein paar weitere interessante Artikel zu Android 12 aus den vergangenen Wochen:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Funktionieren mit der beta schon Google Pay und paypal? Bei früheren Beta Versionen (die ich damals auf meinem Samsung ausprobiert habe) gingvdas immer nicht, was für mich ein Ausschlussgrund war, da ich fast nur noch so bezahle.

    1. Jip ! Nutze Beta 2 auf dem Pixel 4 und zahle in den meisten Läden ganz normal über Google Pay, welches sich dann das Geld von PayPal zieht.
      Ein einziges Mal unterwegs mit dem Rad hat es nicht funktioniert. Das war allerdings ein FaceUnlock Problem und keines von Google Pay :)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.