Google legt nach dem letzten Release vor ein paar Tagen schon wieder mit der nächsten neuen Version für Android Auto nach. Diesmal ist es laut APK-Name wieder ein „Release Daily“, was der Betaversion entspricht. Inzwischen sind wir schon bei Version 6.8 angelangt, nachdem die fertige Version 6.7 erst vor etwas über einer Woche an den Start ging.

Android Auto: Update-Zyklus bleibt schnell und regelmäßig, Changelog aber weiter schlecht gepflegt

Aber der Rhythmus der Entwicklung hat sich grundsätzlich beschleunigt. Man schafft es damit jeden vollen Monat wenigstens eine neue Version von Android Auto zu veröffentlichen. Leider oft genug ohne Changelog, sodass wir die Neuerungen und Veränderungen selbst suchen sowie finden müssen. Mit der letzten Version führte Google die sogenannten GameSnacks ein.

Ich konnte jetzt leider gar keine Verbindung zu Android Auto herstellen und damit auch nicht auf neue Funktionen prüfen. In den Einstellungen der App ist jedenfalls nichts zu finden, was es nicht vorher auch schon gegeben hatte. Daher kann man durchaus von einem Bugfix-Update ausgehen. Oder es zeigen sich Neuerungen im Quellcode der App, der erst noch „zerlegt“ werden muss.

Nichts Neues für die Smartphone-Version der App

An der direkt auf dem Smartphone-Bildschirm benutzbaren Version hat sich übrigens auch nichts verändert. Man kann also weiterhin keine Drittanbieter-Apps für die Navigation nutzen, wie es sonst bei verbundenen Autos seit einiger Zeit möglich ist. Daran hat Google wohl tatsächlich kein Interesse etwas zu ändern.

Download der neuen Version über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Betaversion über den Google Play Store oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror. Aber bei dieser Betaversion scheint sich die Mühe aus bisheriger Sicht nicht zu lohnen, jedenfalls noch nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Schade, dass Android Auto offensichtlich nicht mit meinem Samsung Tablet S4 kompatibel ist.

  2. Naja, warum sollte man denn auch erst diese dusselige AA-APP auf dem Smartphone starten, um dann darin eine APP zu starten die ich auch direkt starten könnte. 🤔👎🤣

  3. Ich find Schade, das wenn ich Android Auto nutze nur noch 1 Smartphone aktivieren kann. Sonst laufen bei mir mit Original Navi, 2. Privat+ Firma( Nutzung im Passat B8)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.