Android Auto erhält mal wieder ein Update auf die nächste höhere Version. Diesmal ist es die finale Variante der letzten Beta, die auch im Juli erschienen war. Jetzt springt Android Auto auf die finale Version 6.7 und bringt zumindest eine Neuerung bereits mit. Schon in der Beta starteten die sogenannten GameSnacks, also kleine HTML5-Spiele für den Autobildschirm. Über Sinn und Unsinn kann man da natürlich streiten, wenigstens lässt sich die Verknüpfung im App-Launcher ausblenden.

Spiele bei Android Auto: Danach hat nun wirklich keiner gefragt

Natürlich sind die GameSnacks auch weiterhin am Start und in der finalen Version 6.7 integriert. Ich kann das nicht verstehen. Weitere Neuerungen sind mir hingegen noch nicht aufgefallen. Auch nichts davon, was zuletzt im Quellcode entdeckt wurde. Geplant ist unter anderem eine neue Einstellung, über die der Nutzer genauer bestimmen kann, was bei der Verbindungsherstellung mit einem Auto passieren soll. Da werden sich einige Nutzer darüber freuen, dass der Start von Android Auto dann erzwingbar ist.

Preis: Kostenlos

Google informiert mal wieder nicht über mögliche Bugfixes

Die meisten der generell für den Sommer angekündigten Neuerungen sind sicherlich auch schon bei euch auf den Geräten verfügbar. Gerne könnt ihr uns in den Kommentaren informieren, ob euch irgendwelche Neuerungen in Version 6.7 über den Weg gelaufen sind. Auch im Google-Forum war trotz Update vom 27. Juli nichts zu finden, was man der jetzt neusten Version zuordnen könnte.

Die letzten spannenden Artikel zu Android Auto:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

17 Kommentare

  1. Android Auto seit update auf 10 nur noch Schrott keine Verbindung zu sync3 mehr möglich
    Huwai mate20pro

    1. Mit Huawei Mate 9 und 10 in drei verschiedenen Ford-Modellen mit Sync3 hatte ich immer nur Probleme. Auch mit verschiedenen Kabeln probiert. Seit einen Jahr mit Samsung S10 nicht ein einziges Mal Probleme gehabt. Ich denke das ist ein Huawei-Problem.

  2. Statt Spiele, hätte ich mir gewünscht, dass die Routinen wieder funktionieren. Früher ging es, jetzt seit langer Zeit nicht mehr.

  3. Hoffentlich ist die kabelgebundene Verbindungsstabilität verbessert wurden. Mit meinen Seat Leon ST Bj. 2019 ist das regelmäßig eine Qual. Ich habe schon mehrere Kabel probiert, was bereits etwas geholfen hat, dennoch sind Abstürze sehr häufig und teilweise lässt sich dann nicht mal mehr reconnecten.

    1. Genau das selbe Problem hatte ich auch. Nichts hat geholfen.. nachdem ich ein neues Handy hatte habe ich Mal beim freundlichen nachgefragt und wer hätte es gedacht… Es gab ein Update für das Autoradio. Seitdem keine Probleme mehr..

      Also es liegt nicht immer an Google oder irgendwelchen Kabeln.

    2. Kenne das Problem.
      Halt den powerbutton vom Radio solange gedrückt bis es Neustartet. Dann verbindet es sich wieder

  4. Das nennt sich Android Auto und sollte vor allem eine perfekte Navigation auf dem Autodisplay ermöglichen! Da die Nutzer unterschiedliche Navi-Apps verwenden, sollte Android Auto in dieser Hinsicht alles daran setzen eben ALLE Navi Apps zu ermöglichen, und zwar so wie man sie auf dem Handydisplay verwendet!! Ich habe 3 Jahre darauf gewartet und mich immer wieder darüber beschwert, bis es endlich mal die für mich beste App TomTom über Android Auto gab!! Ich habe mich riesig gefreut, aber musste direkt feststellen, dass einige Informationen nicht angezeigt werden!! Will Google nicht, dass TomTom perfekt nutzbar ist?!
    Man kann zig unnötige Apps verwenden, aber eine perfekte Navigation ist immer noch nicht gewährleistet! Google Maps ist ja auch nicht so schlecht, aber TomTom hat noch präzisere Verkehrsdaten!
    Ich kann auch überhaupt nicht verstehen warum man sich jetzt mit Spielen beschäftigt?!
    Warum kann man nicht einfach sein Handy aufs Auto Display spiegeln und gut ist?!

    1. Nach 1400 km Urlaub hin und zurück mit TomTom Festeinbau und Waze auf dem Smartphone im direkten Vergleich steht für mich fest: TomTom ist alles andere als aktuell. Es wollte uns partout über eine gesperrte B169 Routen, während Waze die Sperrung perfekt umfuhr. Deshalb in Zukunft nur noch Waze auf Android Auto, TomTom hat bewiesen dass es bei den neuen Apps und AA nicht mithalten kann was Aktualität betrifft. Vom stellenweise veralteten Kartenmaterial gar nicht zu sprechen.

      1. Gut dass Du diese eine Erfahung über alles stellst.
        Es gibt genug Tests die TomTom vorn sehen.
        Und veraltetes Kartenmaterial ist einfach mal gelogen.
        Aber wahrscheinlich möchtest Du eh nur trollen.

        1. Wo er Recht hat, hat er Recht. Vorgestern testweise TomTom installiert und wollte zur Loreley fahren. Kennt er nicht. Waze und Maps bieten mehrere Punkte in der Nähe zu Anfahrt an. Von dort zurück: keine Karte geladen. Bietet er auch nicht an, man muss erst das Handy rausnehmen und die Karte manuell laden. Die Fahrt ging los, mitten im Wispertal auf der Landstraße plötzlich die Aufforderung umzudrehen. Ach ja, die einzige Blitzerwarnung die kam, war ne Fehlwarnung. Den festen Blitzer gab es gar nicht. Danke, aber ich brauche den Sch.. nicht. Direkt wieder runter geschmissen.

    2. Ist wahrscheinlich ein Problem Deines Handys.
      Google erlaubt Zeit einiger Zeit die Verwendung ALLER Navi Apps auf dem Handy.
      Natürlich muss es die Software unterstützen.
      Und TomTom tut dies. Ich navigiere problemlos damit.

    3. Leute, hier geht es primär doch gar nicht um tomtom, sondern um die Funktionalität von Android Auto! Außerdem sind Radarwarner sowieso verboten! Einfach nach Vorschrift fahren, dann braucht man sowas auch nicht ;-)
      Mich hat tomtom noch nie im Stich gelassen, und jetzt ist auch gut damit!
      Es geht um Android Auto und darum, dass die Funktionalität doch echt ein Reinfall ist! Hunderte von Media- oder Messenger-Apps wurden angeboten, aber kaum Navi-Apps! Für mich war das als Autofahrer nicht nachvollziehbar und einfach nur Schwachsinn! Und nun hat man zwar die eine oder andere App verfügbar, aber das Erscheinungsbild entspricht nicht dem, wie es auf dem Handy angezeigt wird! Das muss doch möglich sein, es genauso auf dem Autodisplay wiederzugeben!!
      Und warum wird nicht einfach eine Spiegelung des Didplays auf das Fahrzeugdisplay ermöglicht??!!
      Darauf ist zB bei meinem ersten Beitrag keiner eingegangen, da wurde nur tomtom kritisiert um das es aber primär garnicht geht!

  5. Spiele find ich klasse. Besonders für die Elektroautos beim Laden. Jetzt noch Netflix, Amazon Prime oder Youtube.

  6. Seitdem Android Auto nur noch für Autos mit Baujahr nicht älter als 5 Jahre angelegt und nutzbar ist (dies gilt zumindest für Ford PKW), ist Android Auto für mich nur noch Rotz bzw eine vollkommene Unverschämtheit.

  7. Hallo vllt kann mir jemand helfen, habe Android 10 und die Android Auto Version 6.7. Allerdings sind keine Spiele auf dem Display angezeigt und auch über den Launcher finde ich kein Symbol zu Gamesnacks.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.