Auch bei uns gab es in der Vergangenheit schon häufiger Berichte über fehlerhafte Verbindungen mit Android Auto. Diese nervigen Störungen sind auch bei Besitzern der Pixel-Smartphones aufgetreten und das wohl nicht sonderlich selten. Google hat jetzt jedenfalls mit seinem neusten Sicherheitspatch einen Fix mitgebracht, der Verbindungsprobleme im Zusammenhang mit Android Auto aus der Welt schafft.

Gleich der erste Punkt des Changelogs betrifft Android Auto und gilt für alle Pixel-Smartphones ab Generation 3. Google schreibt, man habe einen Fehler heben können, der unter bestimmten Umständen die Verbindung zu Android Auto unterbrochen hat. Es könnte der Fehler sein, den Google erst vor ein paar Tagen bestätigte und beseitigte. Hierfür hatten allerdings App-Updates gereicht, um die Verkettung der Probleme in den Griff zu kriegen.

Android Auto ist fehleranfällig, das weiß man auch bei Google sehr gut

Google veröffentlichte jetzt einen Feature-Drop im Zusammenhang mit dem neusten Sicherheitspatch. Dabei rollte man auch den Bugfix mit aus, den wir eben beschrieben haben. Man hat allerdings noch reichlich Arbeit vor sich. Im eigenen Forum pflegt Google einen Beitrag, der über bekannte und größere Fehler mit Android Auto „berichtet“. Dort gibt man Wasserstandsmeldungen ab, wie weit die Fehlerbehebung der bekanntesten Bugs voranschreitet. Es sind zahlreiche offene Fälle vorhanden.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, ob ihr Probleme hattet und diese möglicherweise durch das Update jetzt wirklich Geschichte sind!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.