Google läutet bei Android Auto die nächste Runde ein, aber die neuste Version bringt leider immer noch nicht das mit, worauf Fans der App schon seit Monaten warten.

Ihr erinnert euch: Google kündigte vor einigen Monaten das große Sommer-Update für Android Auto an und versprach einen massiven Umbau samt neuer smarter Funktionen. Aber der in drei Bereiche aufgeteilte neue Bildschirm steht weiterhin nicht zur Verfügung. Auch nicht, wenn man sich das neuste Android Auto in Version 8.0 installiert.

Sommer-Update für Android Auto lässt weiter auf sich warten

„Coolwalk“ heißt die neue Oberfläche intern, die drei Apps gleichzeitig zeigt und sich an Bildschirme in allen Formaten viel flexibler anpasst:

Android Auto im neuen Design ab 2022.

Für noch mehr Infos, gibt es auch ein Video:

Jetzt ist gerade die Betaphase der neuen Version Android Auto 8.0 gestartet. Sie steht zum Download bereit und bringt auf den ersten Blick keinerlei Neuerungen mit. Dabei hatten wir auf dieses Update unsere Hoffnung gelegt, was das angesprochene Sommer-Update angeht.

Kann natürlich trotzdem sein, dass Google mit Android Auto 8.0 in der finalen Version den Schalter für Coolwalk umlegt. Die neue Oberfläche ist nämlich praktisch schon im Quellcode der App integriert. Sie muss nur fertiggestellt sein und von Google für die Nutzer aktiviert werden.

Android Auto: Download der neuen Version über zwei Wege möglich

Ihr erhaltet die neuste Version von Android Auto bereits direkt über den Google Play Store (gilt auch für die Beta) oder eine ganze Ecke schneller über den sogenannten Apkmirror.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

8 Kommentare

  1. Finde es gut, ich möchte diesen dummen Splitscreen gar nicht wo dann auf den Displays wieder kaum was erkennbar ist, da alles durch diverser Kram den man aktuell auf dem Android Auto Display nicht benötigt zugemüllt ist.

    1. Man kann weiterhin die Klassische vollansicht nutzen. Wenn man sich Videos anguckt, weiß man, daß die Bedienung aber definitiv besser wird.

  2. Verschwindet dann endlich mal das Android Auto Logo in meinem Benz? Bei Apple wird auch das ganze Display genutzt.

    1. Ich weiß nicht welches Logo du meinst.
      Aber es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder du benutzt das erwähnte Carplay oder eben dein Benz System, anstatt hier so einen Mist von dir zu geben.

      1. Das ist absolut kein Mist, wir (Mercedes Benz Fahrer) können bisher nur 2/3 des Bildschirms nutzen, das linke 1/3 ist nur ein großes „A“ (Android Auto Logo)

  3. Aus einem Dialog in Reddit soll die Verzögerung an Samsung liegen.
    Angeblich stürzt AA ständig ab 🙄

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.