In den letzten Monaten sind immer wieder neue Funktionen für Android Auto aufgetaucht, von denen Google jetzt endlich ein paar offiziell angekündigt hat. Zuletzt machte man weniger groß Tamtam um eine Funktion, mit der sich Google Maps besser an der Position des Lenkrads ausrichtet. Das passiert eigentlich automatisch. Aber die Nutzer bekommen auch eine neue Option in den Einstellungen präsentiert.

Herbst-Update: Google kündigt viele Neuerungen für Android Auto an

Mit dem großen Herbst-Update für Android kündigte Google noch etwas mehr an. Vorweg das neue Feature für Google Assistant, welches wir zunächst leider noch nicht in Deutschland bekommen. Man wird per Sprachbefehl den aktuellen Tankvorgang bezahlen können. Das geht in den USA bereits an rund 33.000 Tankstellen der bekanntesten Betreiber wie Exxon and Mobil.

Eine weitere frühzeitige Entdeckung sind die GameSnacks, womit uns Google längere Standpausen attraktiv machen will. Steht man im Stau, am Drive-In oder wo auch immer, sollen diese kleinen Spiele diese Pausen erträglicher machen.

Für wesentlich sinnvoller erachte ich die neuen Media Picks, die uns automatisch interessante Musik, Podcasts oder Nachrichten vorschlagen. Natürlich sind diese Vorschläge möglichst personalisiert und kommen vom Google Assistant.

Endlich und praktisch für Berufspendler: Das Arbeitsprofil ist wählbar und kann nun in Android Auto verwendet werden. Damit einhergehend ist die Unterstützung in Android Auto für Dual-SIM-Geräte, um für die Telefonie die SIM eurer Wahl festzulegen.

Waze erhält eine neue Oberfläche für Android Auto

Waze für Android Auto bekommt ein größeres Update, welches die Touchpad-Unterstützung, einen Nachtmodus und eine bessere Fahrspurführung mitbringt. Zudem stellt man optisch die Karte mehr in den Vordergrund und schiebt damit andere Bedienelemente aus dem Fokus.

Android (Auto), Assistant und Co. – Google-Update bringt 14+ Neuerungen!

Von der neuen Coolwalk-Oberfläche hat Google noch nichts erwähnt. Sie scheint erst für einen späteren Zeitpunkt geplant zu sein.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

7 Kommentare

  1. Ich fände es mal praktisch, wenn man die Spotify Playlist komplett nutzen könnte. Höre ich ein gutes Lied, möchte ich es einfach einer Playlist hinzufügen. Das geht nicht per AA. Man kann nur mit der Herz Funktion es in die Lieblings Lieder Bibliothek legen und später an einem voll funktionsfähigem Gerät es verschieben. Nervig.

  2. Es sind noch so viele nützliche Dinge nicht umgesetzt. Bevor man Spiele für während der Fahrt programmiert wäre ein abspielen von Sprachnachrichten via WhatsApp nützlicher gewesen.

    1. Bei mir im Auto geht das schon längst. Ich bekomme vorgelesen und kann dann sogar per Sprache antworten.

      1. Nope, dir werden normale Text Nachrichten vorgelesen, aber Sprachnachrichten als solche lassen sich nicht anhören.

    1. Android Auto am besten einfach vergessen und Alternativen nutzen. Man kann sich über Android Auto insgesamt nur aufregen. Ist komplett für den Müll.

  3. Sobald ich Google Maps und Spotify oder mybob radio laufen habe stürzt AA regelmäßig ab, muss kabel ziehen und wieder anstecken. Auf der Autobahn ein nogo. Ich finde den Fehler aber nicht

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.