• Android Auto bekommt bald neue Funktionen.
  • Eine neue App-Version ist schon wieder da.
  • Und es soll weitere Drittanbieter-Apps geben.

In den vergangenen Tagen gab es mal wieder spannende Erkenntnisse zu Android Auto, darunter ein paar frühzeitig aufgetauchte Neuerungen. Zum Ende der Woche haben die Entwickler das fertige Android Auto 7.3 veröffentlicht, aber noch keine der entdeckten Funktionen offiziell angekündigt. Aber wir sind uns eigentlich sicher, dass die Bereitstellung der neuen Coolwalk-Oberfläche nicht mehr wirklich lange dauern kann.

Android Auto: Google stellt neue Funktionen fertig

Zur Erinnerung: Coolwalk bringt einen geteilten Bildschirm mit, der allerdings optional per Tastendruck zu aktivieren ist. Man sieht dann auf der einen Seite die Karte und auf der anderen Seite den aktuellen Medienplayer sowie neue Messenger-Benachrichtigungen. Coolwalk ist vor wenigen Tagen erneut aufgetaucht, wie auch eine andere komplett neue Funktion.

Es ist überraschenderweise außerdem bekannt geworden, dass Google derzeit die Cast-Funktion für Android Auto entwickelt. Man kann dann also den Smartphone-Bildschirm auf das Autoinfotainment spiegeln. So wie es heute schon mit Fernsehern, Chromecast-Sticks, etc. möglich ist. Sehr interessant, weil man so natürlich im Grunde genommen jede Smartphone-App per Android Auto nutzen könnte.

Android Auto: Cast und Coolwalk – neue Funktionen sind da!

Wireless-Adapter von Motorola kommt gut an

In den ersten Testberichten konnten amerikanische Kollegen feststellen, dass der neue Motorola MA1 eine gute Arbeit verrichtet. Dieser Adapter ermöglicht die Android Auto-Verbindung kabellos herzustellen, auch wenn das euer Auto eigentlich gar nicht anbietet. Ähnliche Adapter gab es bislang vorrangig über Crowdfunding-Projekte (AAWireless). Nun wollen auch Großunternehmen wie Motorola mitmischen.

Neuer Adapter für kabelloses Android Auto schlägt sich im Test sehr gut

Android Auto und Android Automotive: Neue App-Kategorien geplant

Google will wohl eine weitere Kategorie für Apps einführen, die für Android Auto und Android Automotive über den Play Store angeboten werden können. Medien soll die vierte Kategorie sein, die bald unterwegs ist. Es fehlt hierzu allerdings noch eine offizielle Ankündigung.

Mehr Apps: Android Auto und Android Automotive nähern sich weiter an

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.