In diesen Tagen kommt auf Geräten mit Android TV ein neues Update an, welches die gesamte Oberfläche stark verwandelt. Sie erinnert dann weitestgehend an eine neuere Software, die zunächst allerdings weiterhin exklusiv auf dem neuen Google Chromecast 4 bestehen bleibt. Man passt die Android TV-Oberfläche mehr an Google TV an, der Homescreen ist nun in mehrere Tabs aufgeteilt.

Diese drei Tabs sind quasi typisch für Google-Apps, denn Google baut heute fast alle eigenen Android-Apps in eine Tabstruktur um. Nicht anders ist es bei Google TV nämlich, dabei handelt es sich ja im Grunde genommen nur um einen neueren Launcher für das grundlegende Android TV-Betriebssystem. Etwas verwirrend, wie Google den Übergang gestaltet.

Neue Fernbedienung für Google TV: Eine sinnvolle Taste anstelle von Netflix?

Update für Bestandsgeräte: Android TV erinnert nun mehr an Google TV

Nachfolgend findet ihr einen Vergleich, was durch das Update für Android TV anders wird. Zuerst die bisherige und darunter die neue Oberfläche für Geräte mit Android TV:

Im neuen Discover-Bereich könnt ihr Inhalte entdecken und das von allen unterstützten Videodiensten. Apps muss man wohl nicht weiter erklären. Das originale Google TV hat hingegen mehr Tabs, nämlich „Für dich“, Filme, Serien, Apps und die Mediathek. Somit kommen Nutzer des alten Android TV jetzt zumindest näher an Google TV heran, erhalten allerdings nicht die komplette neue Nutzererfahrung spendiert.

So sieht das neue Google TV aus, welches Google bislang nur auf dem eigenen Streaming-Stick anbietet:

Warum dieser Übergang auf Raten? Wissen wir nicht und ist mir auch nicht wirklich schlüssig. Nur um Google TV vorerst exklusiv selbst anbieten zu können? Möglich. Jedenfalls kommt das neue Android TV-Update in diesen Tagen auch auf dem deutschen Markt an. Der Unterschied zur neuen Plattform ist jetzt geringer, das ist die positive Nachricht.

via Androdpolice

Chromecast mit Google TV getestet: Besser als Fire TV, aber längst nicht perfekt

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.