ARCore: Atom Visualizer ist die erste veröffentlichte App

ARCore Header

Google hatte vor ein paar Tagen das neue ARCore-Programm angekündigt, nun gibt es mit dem Atom Visualizer die erste nützliche App dafür. Google will nicht nur die virtuelle Realität auf viele Android-Smartphones bringen, ganz besonders kümmert man sich jetzt auch um die erweiterte Realität. Vorgestellt wurde jetzt dafür ARCore und nur wenige Tage später gibt es die erste nützliche App. Und mit einem Trick kann der Atom Visualizer auf vielen Android-Geräten genutzt werden.

ARCore auf vielen Geräten nutzbar

Normalerweise ist das neue Google-System derzeit nur für zwei Geräte verfügbar, doch mit portierten Apps auch auf einem OnePlus 5 und vielen anderen Smartphones schon nutzbar. Wir hatten dazu bereits hier etwas geschrieben. Zieht euch von hier die modifizierte Service-App (am besten wohl die Unity Installation, einfach probieren) und danach den Atom Visualizer vom APKMirror. Ist beides erfolgreich installiert, sollte sich der Atom Visualizer starte und nutzen lassen.

Nun könnt ihr Atome platzieren, um sie herumlaufen oder auch näher rangehen. Aufgrund der intelligenten Software sollten die Atome immer an der Stelle verweilen, an welcher ihr sie platziert habt. Ziemlich coole Sache, da wird es noch einige Projekte geben. [via Reddit]