Samsung wirft bisherige Strategie der Galaxy S-Smartphones über Bord. S20 statt S11, bestätigt ein Bericht. Das ergibt Sinn, Huawei fühlt sich bestätigt.

Samsung möchte stattdessen die Strategie rund um die Galaxy S-Reihe ein wenig verändern. Wir hatten bereits vor ein paar Wochen diverse Gründe dafür genannt, warum das Galaxy S11 in Galxay S20 unbenannt wird und das auch durchaus Sinn ergibt. Zum einen wäre da die Namensgebung anderer Geräteserien, die Samsung zuletzt auf dieses Schema umstellte. Es wäre allein deshalb unlogisch, jetzt bei den Flaggschiff-Smartphones nicht nachzuziehen. Zum anderen ist meinen Augen die Ästhetik ein wichtiger Faktor.

Samsung mit Huawei-Strategie: Es ist an der Zeit für eine Veränderung

S11 mag noch gut aussehen. Samsung Galaxy S12 und S13 wären hingegen keine schönen Namen. Außerdem plant Samsung völlig neue Kameras zu verbauen – und damit auch irgendwie eine neue Ära in der Smartphone-Fotografie. Auch dahingehend passt es, größere Veränderungen für das Marketing vorzunehmen. Geklappt hatte diese Strategie auch schon für Huawei gut, die von P10 auf P20, P30 und demnächst P40 gegangen sind.

Aus einem Bericht aus Asien geht hervor, neben einem Bild vom neuen Galaxy Fold, dass Samsung auf jeden Fall seine bisherige Struktur für die Galaxy S-Namen über Bord werfen möchte. Es gibt im Februar kein neues Samsung Galaxy S11. Ein zufällig guter Zeitpunkt, zum Start ins Jahr 2020 die Geräte auf Galaxy S20 umzubenennen. Kann man sich doch nicht entgehen lassen.

Samsung Galaxy S20 – Varianten: Regular, Plus und Ultra

Weitere Informationen bestätigen die Veränderung der angebotenen Varianten. Ein e-Modell gibt es nach nur einem Jahr nicht mehr. Stattdessen zum Einstieg ein normales Samsung Galaxy S20. Etwas mehr Display und Ausstattung bietet erneut das Plus-Modell, die absolute Spitze des Eisbergs ist das neue Galaxy S20 Ultra. Zu den Highlights zählen ein überragend guter Zoom der Kamera, außerdem eine 108 MP starke Hauptkamera. Videos sollen die Geräte in 8K aufzeichnen können.

Geduld? Nicht mehr viel. Samsung hat sein Unpacked-Event für den 11. Februar angekündigt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.