Bose QuietComfort 35 II wird erstes Headset mit Google Assistant sein

Google will den Assistant auf weitere Geräte bringen, Bluetooth-Headsets werden unter anderem dazu gehören. Und Bose soll in Partnerschaft eines der ersten Headsets liefern, berichten die Insider von 9to5Google. Nachdem das Projekt Bisto in den vergangenen Wochen immer wieder aufgetaucht war, hat sich jetzt die Lage der Informationen ein wenig zugespitzt. Unsere Kollegen hatten Zugriff auf die Dokumentation der neusten Generation der QuietComfort 35 von Bose, in der auch vom Google Assistant die Rede ist.

In der Dokumentation wird der eingebaute Google Assistant kurz beschrieben. Internet bekommt das Headset vom verbundenen Gerät, vermutlich vorerst begrenzt auf Android-Smartphones. „With your Google Assistant built in, you can control music, send & receive texts, and get answers using just your voice. Just press and hold the Action button, and start talking.“ Wie ihr lesen könnt, lassen sich Benachrichtigungen vorlesen und auch Befehle einsprechen.

Kein günstiger Spaß

Die neue Generation der QuietComfort35 wird einen Assistant-Button bieten,  zudem eine aktive Geräuschunterdrückung, zwei Mikrofone und einen Akku für bis zu 20 Stunden Laufzeit. Vorgestellt wird das Headset mit großer Wahrscheinlichkeit auch am 4. Oktober, wenn Google sein Pixel-Event veranstaltet. Es wird aber teuer, die aktuelle Generation wird für ca. 300 Euro verkauft.