Wir haben die Smartphone-Präsentation von BQ  mit Absicht aufgeteilt, das Pro-Modell hat doch mehr unser Interesse geweckt. Es gibt aber auch ein neues X2, das für 80 Euro weniger eine etwas abgespecktere Ausstattung zu bieten hat. Grundsätzlich sind die Geräte, wie das auch bei der ersten Generation schon der Fall war, bis auf wenige Details sehr […]

Wir haben die Smartphone-Präsentation von BQ  mit Absicht aufgeteilt, das Pro-Modell hat doch mehr unser Interesse geweckt. Es gibt aber auch ein neues X2, das für 80 Euro weniger eine etwas abgespecktere Ausstattung zu bieten hat. Grundsätzlich sind die Geräte, wie das auch bei der ersten Generation schon der Fall war, bis auf wenige Details sehr identisch. Beim Display gibt es keine Unterschiede, das Gehäuse des X2 ist nur 0,1 Millimeter schlanker und 5 Gramm leichter.

Etwas weniger Power hat dafür der Prozessor, im normalen X2 steckt beim Preis von knapp über 300 Euro ein Snapdragon 636 drin, der von 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Datenspeicher begleitet wird. Gegen einen Aufpreis wird es auch ein Modell mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Datenspeicher geben, wir haben aber noch keine Details für den deutschen Markt.

Die Kameras sind vorn (8 Megapixel) wie hinten (12 + 5 Megapixel) identisch, der Akku hat auch seine 3100 mAh und Android 8.1 kommt in Form von Android One auch hier zum Einsatz. Wer mehr über die hier nicht näher genannten Details erfahren will, klickt sich mal zum Artikel über das X2 Pro durch.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.