Mobil wird alles dunkel, der „Dark Mode“ ist in aller Munde. Google baut gerade einen solchen Nachtmodus für Chrome. Nun sind noch mehr Details bekannt, der Nachtmodus für den Chrome-Browser wird sogar die Webseiten verdunkeln. Aufgrund anderer Browser, die das jetzt schon machen, war mit dieser Funktion durchaus zu rechnen.

Samsung als Vorbild

Wie das aussehen kann, zeigt ein Blick in den Dark Mode von Samsung Internet. Samsungs Android-Browser bekommt das ganz gut hin mit der automatischen Abdunklung. Im Grunde werden helle Farben einfach umgekehrt. Sollte mit den meisten Webseiten machbar sein.

Umgesetzt wird diese Funktion sowohl für Chrome und WebView in Android. Nutzt eine App also einen In-App-Browser, der auf WebView passiert, ist auch dort der neue Dark Mode nutzbar. Bislang stellt sich nur die Frage, wann Google das Feature für alle Nutzer bereitstellen wird. Vor der hauseigenen Entwicklerkonferenz im Mai wahrscheinlich nicht. (via)

Google zeigt: Dunkles Design verlängert Handy-Akkulaufzeit deutlich

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.