Folge uns

Android

Chrome: Kommender „Dark Mode“ verdunkelt auch die Webseiten

Veröffentlicht

am

Chrome App Logo Header 1400px 2019

Mobil wird alles dunkel, der „Dark Mode“ ist in aller Munde. Google baut gerade einen solchen Nachtmodus für Chrome. Nun sind noch mehr Details bekannt, der Nachtmodus für den Chrome-Browser wird sogar die Webseiten verdunkeln. Aufgrund anderer Browser, die das jetzt schon machen, war mit dieser Funktion durchaus zu rechnen.

Samsung als Vorbild

Wie das aussehen kann, zeigt ein Blick in den Dark Mode von Samsung Internet. Samsungs Android-Browser bekommt das ganz gut hin mit der automatischen Abdunklung. Im Grunde werden helle Farben einfach umgekehrt. Sollte mit den meisten Webseiten machbar sein.

Umgesetzt wird diese Funktion sowohl für Chrome und WebView in Android. Nutzt eine App also einen In-App-Browser, der auf WebView passiert, ist auch dort der neue Dark Mode nutzbar. Bislang stellt sich nur die Frage, wann Google das Feature für alle Nutzer bereitstellen wird. Vor der hauseigenen Entwicklerkonferenz im Mai wahrscheinlich nicht. (via)

Google zeigt: Dunkles Design verlängert Handy-Akkulaufzeit deutlich

3 Kommentare

3 Comments

  1. behemoth0r

    20. Februar 2019 at 11:19

    Ich hoffe als Webentwickler kann man das Verhalten des Browsers unterbinden?

    • Denny Fischer

      20. Februar 2019 at 11:29

      Das werden wir wohl noch abwarten müssen.

  2. rk

    20. Februar 2019 at 13:27

    Ich finde den Dark Mode der Webseiten von dem Samsung Internet ganz schlimm. Hier wird einem ein viel zu hoher Kontrast angezeigt. Kleine Entwickler wie bei dem OH Browser oder Kiwi Browser haben das viel besser gelöst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt