Das ist das OnePlus 5T [UPDATE, 13.11.2017]

In der kommenden Woche wird das neue OnePlus 5T vorgestellt, nun erlaubt ein ausführlicher Leak einen Blick auf das neue Android-Smartphone und sein komplettes Datenblatt.

Nur ein Detail scheint absichtlich noch nicht bekannt zu sein, die neusten Leaks haben nämlich keine Hinweise auf den finalen Preis beinhaltet. Es gibt unterschiedliche Infos darüber, günstiger wird das OnePlus 5T jedenfalls nicht. Nun aber zu den anderen wichtigen Details, denn das komplette Datenblatt des Smartphones ist ans Tageslicht gekommen. Da sind ein paar Fotos zu früh live gegangen. Was mich auch zu dem Entschluss bringt, dass wir selbst nicht exklusiv dabei waren.

Kamera weiterhin ohne OIS

Sei es drum, das Datenblatt des OnePlus 5T: 6,01″ AMOLED Display mit 18:9 Bildformat und Full HD-Auflösung, Snapdragon 835 + 6/8 GB RAM, 64/128 GB Datenspeicher (UFS 2.1), USB 2.0 Type C, Dual-SIM, 3300 mAh Akku, LTE, NFC, Bluetooth 5.0, Wifi-ac und 3,5 mm Klinke. Kamera hinten: 16 MP + 20 MP mit jeweils f/1.7 Blende. Leider fehlt weiterhin OIS (optische Bildstabilisierung) und auch mit größeren Pixel können die verbauten Sensoren nicht dienen. Vorn gibt es einen 16 MP Sensor. Update vom 13. November 2017: Noch vor Release des 5T landet auch der erste Kamera-Test online mit mehr Details.

Nicht das neuste Android OS

Wie schon zu erwarten war, gibt es hier keine wundersamen Neuerungen und letztlich das bekannte Paket mit neuem Display. Leider wird es OnePlus nicht mal auf die Reihe bekommen, ein aktuelles Betriebssystem vorzuinstallieren. Drei volle Monate nach Release von Android 8 Oreo hätte das einfach drin sein müssen, so kommt das 5T laut Reviewers Guide halt noch mit Android 7.1 zu den Käufern. Marktstart ist der 21. November.

Update vom 11. November 2017: Nun ist auch noch ein Video im Netz gelandet, das so schnell bei YouTube nicht wieder verschwinden wird. Wir sehen ein Unboxing und Hands-on. (Mirror)

Auf das Einbinden der Fotos verzichten wir gezielt, es ist allerdings alle ohnehin auf SlashLeaks einsehbar. Eine Überraschung gibt es auch da nicht, das Design des Gerätes war ja sowieso schon bekannt.

  • Jérôme Willing

    Wirklich armselig, dass sie Oreo nicht hinbekommen haben. 🙄 Also wird es wohl auch nicht Project Treble kompatibel sein.

    • wer weiß. Vielleicht einfach noch nicht frei von Bugs genug 🤔

      • h.k

        bezüglich Treble: gibts schon News, ob Custom Roms das quasi „nachliefern“ könnten? Oder ist das abwegig weil viele Treiber Daten einfach fehlen :/

  • Dirk Elliger

    Kein oreo, kein ois, usb 2.0, Akku nahe (man schaue HTC u11 plus). Sorry aber da wird es langsam mega eng für oneplus und der Preis ist nicht für alles ne ausrede….