Irgendwann wäre es zum Clash am Weltmarkt gekommen, doch politische Entscheidung verhindern das. Samsung teilt trotzdem gegen Huawei aus.

Auf ein neues Huawei-Smartphone wechseln, ohne Google Maps zu verlieren? Ist nicht möglich. Mit dieser Botschaft wirbt Samsung gerade um neue Kunden. Der südkoreanische Android-Hersteller greift die Konkurrenz an, die unter dem amerikanischen Handelsembargo leidet, da Huawei neue Android-Geräte nicht mehr mit den Google-Diensten ausstatten darf. Für Samsung ein gefundenes Fressen, so kurz vorm Verlust der weltweiten Marktführung am Smartphone-Markt.

Huawei konnte kurzzeitig mal mehr Smartphones als Samsung verkaufen, das ist für den weltweiten Markt allerdings kein Dauerzustand. In den kommenden Monaten wird Huawei nach und nach Marktanteile verlieren, denn ohne Google-Apps sind deren Smartphones weit weniger interessant für potenzielle Kundschaft. Hinzukommt im Hintergrund der Verlust wichtiger Bauteile, derzeit sucht Huawei einen Lieferanten für Smartphone-Prozessoren.

Wie führst du ein Upgrade auf das neuste Huawei-Smartphone durch, ohne die Google Maps-App zu verlieren?

Sonderlich gut überlegt war die letzte Kampagne von Samsung UK jedenfalls nicht, deshalb hat man sie relativ flott auch wieder aus dem Internet gelöscht. Samsung griff Huawei direkt an, warb für die eigenen Geräte mit dem Nachteil der Konkurrenz, die auf neuen Geräten keine Google-Apps mehr bieten kann. Eine fiese Nummer, da Huawei für dieses Dilemma wohl recht wenig kann und nur als politischer Spielball dient. Da schlagen Kunden und Leser dann mit der Moralkeule in Richtung Samsung aus.

via mobiFlip

Die Kollegen konnten die Botschaft noch als Screenshot festhalten, sie wurde wohl wegen der negativen Resonanz schnell wieder entfernt. Man darf dabei aber auch nicht vergessen, dass Huawei nie müde geworden ist, sich selbst immer mit der Konkurrenz zu vergleichen. Dass der ein oder andere auf diese Art und Weise austeilt, dürfte auch in China kaum jemand verwundern.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.