Ja, das mag sich auf den ersten Blick etwas komisch lesen, wenn offenbar erst jetzt Fernseher zur langen Liste der Gerätetypen zählen, die der Google Assistant nun nativ unterstützt. Schließlich werden Fernseher mit dem Sprachassistenten durch Android TV vorinstalliert längst verkauft.

Google Assistant auf Smartphones erhält neue Einstellungsmenüs

Wenn ich die Recherchen von ausdroid.net allerdings richtig deute, geht es dabei um die Geräteklassen, die Entwickler nativ über die smarte Steuerung ansprechen und dann Daten an den Hub oder Lautsprecher zurückliefern oder Befehle ausführen können.

Neben Badewannen, Kaffeemaschinen, Türen, Kaminen und Mikrowellen finden sich auf der Liste wohl diese 7 neuen Geräte:

Wir warten derzeit auf den nächsten Google Chromecast, daher verwundert die tiefere TV-Integration wenig. Doch auch die anderen Devices sind im Smart-Home-Umfeld essentiell. Ich bin gespannt, welche Produkte uns mit Google Assistant an Bord bald erwarten.

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Mein lächerlicher Assistent unterstützt immer noch nicht den Logitech harmony Hub, Login Fenster gibt es, aber geht wohl immer noch nicht in Deutschland, dazu die anderen nervigen Dinge in Sachen smart Home, kann jeden nur zu Alexa raten, da ist alles viel angenehmer! ;)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.