Diese Neuerung für Google Maps auf Android war lange überfällig

Google Maps Head

Google Maps für Android

Google verändert nach vielen Jahren endlich das Verhalten der roten Stecknadel in der Maps-App.

Man kennt das, man hat einen Ort auf Google Maps gepinnt und will sich die Umgebung auf der Karte anschauen. Schnell ist der gerade gesetzte rote Pin aus dem Blickfeld verschwunden und man muss ihn suchen. Das hat Google nun endlich geändert, wie die ersten Nutzer der Android-App bereits feststellen konnten.

Wenn der rote Pin aus dem Blickfeld verschwindet und man sich auf der Karte zu weit entfernt hat, bleibt er in Zukunft trotzdem sichtbar. Jetzt immer am Bildschirmrand und damit jederzeit sofort erreichbar. Tippt man auf den Pin, kommt man zu dem Punkt zurück, an dem man gerade gepinnt ist.

Rote Stecknadel bleibt nun immer schnell erreichbar

Google-Maps-Pin-Bildschirmrand

Kurioserweise ist dieses Verhalten von ausgewählten Punkten und Zielen aus diversen Videospielen sogar schon seit Jahrzehnten bekannt. Jedenfalls plant Google diese kleine Änderung endlich für Google Maps und ich begrüße sie.

Unsere Kollegen sagen, dass sie einen Tipp bekommen haben und das neue Verhalten der Software bereits auf einigen ihrer eigenen Android-Geräte nachahmen konnten. Ich sehe das neue Feature leider noch nicht auf meinen Geräten.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!