Folge uns

Android

Dieses Smartphone setzt auf Slider-Trick statt Display-Notch

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bild: Mrwhosetheboss

In den vergangenen Monaten gab es einige coole Neuerungen für Smartphones zu sehen, Doogee allerdings schießt den Vogel ab und präsentiert eine neue Art von Slider-Smartphone. Vivo hat mit seinem Apex sicher schon eine enorm coole Idee vorgestellt, wie man die Frontseite des Smartphones ausschließlich für das Display verwenden könnte. Doogee hat für sein Mix 4 einen komplett anderen, aus früheren Tagen bekannten und durchaus interessanten Ansatz.

Um die Frontseite des Smartphones komplett für das Display verwenden zu können, werden Frontkamera, diverse Sensoren und Ohrmuschel einfach hinter dem Display versteckt. Dafür setzt Doogee auf einen Slide-Mechanismus, wie er früher bei Tastatur-Smartphones zum Einsatz kam. Eine kurze Slide-Bewegung nach unten setzt die Module frei, wie im folgenden Video zu sehen:

Ist das wirklich sinnvoll? Im Alltag vermutlich nicht, auch wenn die komplette Frontseite so aus Display besteht. Nur die Frontkamera zu verstecken wäre sicher noch im Alltag nutzbar, doch auch die Ohrmuschel und die restlichen Sensoren eher nicht.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.