Folge uns

Android

EMUI 9: Erster Release mit dem Mate 20

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Mate 20 lite

Huawei kündigt nach der IFA erneut seine neue EMUI in Version 9 an, lässt aber diverse Details noch immer vermissen. So gibt es weiterhin keinen Zeitplan seitens des Herstellers, wann die neue Bedienoberfläche samt Android 9 Pie auf bereits bestehenden Geräten landen wird. Ebenso nicht, auf welchen Geräten. Wobei sich letzteres zumindest aus anderen Aussagen bereits ableiten lassen konnte. Vor Mitte Oktober werden jedenfalls keine Updates verteilt, interpretiere ich auch aus dem folgenden Satz:

EMUI 9.0 wird mit der neuen HUAWEI Mate20-Serie erscheinen.

Klingt für mich schwer danach, dass die neue EMUI 9 erst im Oktober mit dem Huawei Mate 20 (Pro) an den Start geht und daher vorher auch nicht per Update auf anderen Geräten landet. Bestätigt wird das mit dem Zusatz aus der neuen Pressemitteilung, die neue Software befinde sich aktuell sowieso noch in der Beta-Phase.

Von schnelleren Android-Updates werden wir also auch bei Huawei nichts sehen. Bestätigt hatte sich das im Prinzip schon mit dem Mate 20 lite, das mit dem älteren Android 8 Oreo in den Handel kommt. Kann man aber ähnlich wie letztes Jahr liefern, dürfte das erste Pie-Update im November oder Dezember für das P20 oder Mate 10 Pro kommen.

Die neuste Version des HUAWEI-Betriebssystems ist noch intuitiver. Viele Einstellungen wurden optimiert und konsolidiert, um den Anwendern einen einfachen Zugang zum Betriebssystem zu bieten. Auch die Leistung kann sich sehen lassen: EMUI 9.0 ist schneller als sein Vorgänger und startet Apps deutlich flotter.

Mit EMUI 9.0 kommt eine weitere Highlight-Funktion – HiVision. Sie ergänzt die Kamera-App, identifiziert Sehenswürdigkeiten und Gemälde und liefert dem Nutzer Informationen dazu. Ferner bietet EMUI 9.0 außerdem einen neuen Passwort-Tresor.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.